Frage von MrNativa123, 36

Wie kann ich vermeiden immer so viel nachzudenken?

Hallo gutefrage Community,

eigentlich geht es mir gerade ziemlich gut aber ich kann nicht aufhören mir selbst das Leben schwer zu machen... zb: Ich lerne eine Frau kennen und Anfangs läuft es Perfekt aber ich fange schon nach ein par gemeinsamen Nächten an sie zu vermissen, mich zu oft zu melden... und mir kommt es so vor als ob sie dadurch etwas auf abstand geht Natürlich versuche ich dann zu vermeiden dass ich melde aber meistens endet es damit das ich mit Alkohol oder anderen Drogen zuschütte :D

Also meine eigentliche Frage ist: Wie kann ich vermeiden immer so viel nachzudenken? Ich würde mich oft so gerne einfach nur beruhigen aber es klappt nicht :D

Viele Dank für eure Hilfe! :)

Antwort
von Windlicht2015, 13

Wenn du jemanden gefunden hast, mit dem du glücklich sein könntest, sei einfach froh und dankbar dafür!
Grübele nicht unnötig, das bringt Unsicherheit! Um so unsicherer du wirst, desto mehr greifst du zu Alkohol oder Drogen.
Versuche dich abzulenken, wenn du wieder ins Grübeln verfällst. Mache Sport, höre Musik, unternimm was mit Freunden etc.
Finde einen Mittelweg, um die Person, die an dir interessiert ist, nicht zu erdrücken. Das kannst du, indem du was für dich tust, dein Leben nicht abhängig von Menschen oder Situationen machst!

Antwort
von Elisamaus55, 16

Entspannungsübungen machen und/oder wenn man so viel Nachdenkt seine Gedanke bewusst in einer Richtung lenken, also wenn du nicht immer an die Frauen denken willst, versuch doch mal regelmäßig darüber nach zu denken für was du dankbar bist oder sein könntest, denke nach womit du Menschen in deiner unmittelbaren Nähe eine Freude machen kannst, denke darüber nach wie du Bewusster und Gesünder leben kannst oder mach Meditation und versuche immer wieder deine Gedanke auf die Stille zu konzentrieren das sogenannte an Nichts denken (ohne einzuschlafen^^)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community