Frage von Justine76, 31

Nicht persönlich Kündigen -findet ihr das in Ordnung?

Mal angenommen man muss bis zum letzten Arbeitstag sowieso nicht mehr zur Arbeit (z.b. wegen Urlaub, Elternzeit, Krankheit etc.) würdet ihr dann extra zur Arbeit fahren und persönlich kündigen? Könnte es ein schlechtes Arbeitszeugnis geben, wenn man es nicht tut ? Mein Arbeitgeber war außerdem bisher nicht sehr freundlich zu mir und deswegen möchte ich mir ungern die Mühe machen und bis zur Arbeit fahren. Ich denke mir, dass ich ihm das nicht schuldig bin, nachdem er es mir bisher ziemlich schwer gemacht hat. Wie seht ihr das?

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 10

Kündigungen müssen grundsätzlich schriftlich erfolgen, die elektronische Form ist nicht zulässig.

Außerdem kann ein Arbeitsverhältnis nur unter Einhaltung einer gesetzlichen oder tarif- bzw. arbeitsvertraglichen vereinbarten Kündigungsfrist gekündigt werden.

Antwort
von XC600, 4

hört sich nach befristetem Arbeitsvertrag an der ausläuft , oder woher weißt du so genau wann dein letzter Arbeitstag ist ............ wenn dem so ist mußt du gar nicht kündigen ... deine Arbeit ist an Tag X zu Ende und fertig ...

Antwort
von skychecker, 16

Wie du es machst ist dir ganz alleine überlassen.

Dennoch ist es in meiner Welt so, dass man seine eigene Erwartungshaltung auch selber einhalten sollte.

Nur weil der Arbeitgeber diese Erwartungshaltung nicht eingehalten hat, selber auf eine entsprechende Art und Weise zu reagieren ist für mich nicht sinnvoll...

Antwort
von Samila, 16

hast du einen befristeten arbeitsvertrag der ausläuft? dann brauchst du nicht kündigen.

oder wie kommt der letzte arbeitstag zu stande?

Antwort
von LeCux, 24

Der Anstand legt das nahe, ausserdem gibt es ja auch in der Regel Kündigungsfristen..

Antwort
von maxim65, 22

Wenn es dein letzter Arbeitstag ist wieso noch kündigen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten