Nicht mögen, Leuten in die Augen zu schauen und Angst, Leuten bei Berührungen weh zu tun: Kann man da etwas machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich kann aus eigener Erfahrung erzählen.

Ich habe leichten Autissmus und konnte under anderem auch nie Leuten in die Augen schauen, aber wenn du dich bei jedem Gespräch darauf konzentrierst ihnen in die Augen zu schauen wirst du bald merken das sie das nicht als schlimm, sondern sogar als höflich betrachten, so hab ich mir das antrainiert und kann mitlerweile (bei kürzeren Gesprächen) das ganze Gespräch über dem Gegenüber in die Augen schauen. das andere ist wohl etwa das gleiche, berührungen sind ja meist gut gemeint und schön also keine Angst davor haben, und versuch dir auch das anzutrainieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend, 

das ist wirklich eine schwierige Sache. Wenn das Ganze bei dir wirklich stark ausgeprägt ist, dann würde ich dir raten einen Psychologen aufzusuchen. 
Denn deine Beschreibung deutet auf eine klare Angststörung hin, die du mit professioneller Hilfe sehr gut in den Griff bekommen kannst. 

Dementsprechend ist es schwierig, dir hier Lösungsvorschläge anzubieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir nicht traust anderen in die Augen zu sehen, dann hat das vielleicht etwas mit deinem Selbstbewusstsein zu tun. Vielleicht hast du ein niedriges Selbstbewusstsein und magst die "Konfrontation" nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie meinst du das genau?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist weder verboten, jemandem in die Augen zu schauen noch ihn zu berühren! Dafür wird man auch in aller Regel nicht bestraft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?