Frage von Madleenmunz, 36

Nicht mehr so oft aufgeregt wie früher?

Hallo liebe Community , Früher war ich wegen jeder Kleinigkeit aufgeregt, sei es eine Arbeit, Präsentation, Theorie Prüfung usw Aber mit der Zeit habe ich es irgendwie geschafft das alles zu kontrollieren und nicht mehr ganz so nervös vor allem zu sein. Ich wurde wegen jeder Kleinigkeit nervös und hab mich immer selbst verrückt gemacht aber seit einer ganzen Weile gehe ich alle Sachen viel ruhiger an. Ich würde gerne wissen, ob ihr wisst warum ich mich so sehr verändert habe.

Lg Madleen, 17

Antwort
von julius1963, 19

Vielleicht REIFST Du langsam, Madleen?! Das Leben ist VIEL zu kurz, um sich über jeden Sch... aufzuregen. Mit Deinen 17 wirst Du das noch nicht so bewusst wahrnehmen, aber glaube mir, JEDER Tag ist lebenswert, schön und nie so wichtig, um sich daran kaputt zu spielen. Fühle immer ein gesundes Maß an Verantwortung - vor allem für Dich selbst. Aber reibe Dich nie so sehr auf, dass Du Dich damit selbst krank machst. 

Antwort
von profile1, 21

Jeder verändert sich nunmal es muss keine Begründung dafür geben

Antwort
von HeyMr, 18

Du bist es einfach leid dauernd aufgeregt zu sein. Bekommst so eine "f*ck it"-Mentalität. Ziemlich normal in meinen Augen.

Kommentar von Madleenmunz ,

ja so kann man es auch beschreiben ^^

Antwort
von brummitga, 12

du wirst eben älter und gelassener. Oder um eine Erkenntnis anzufügen:

Friedrich Christph Oettinger (1702 - 1782)

"Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann; den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden." 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten