Frage von sanyleclerc, 78

Nicht mal in der lade Fachabitur zu schaffen?

Hallo zusammen ,
Ich bin in der 11ten klasse eines Gymnasiums in NRW . Bin mittlerweile 18 und werde im August diesen Jahres 19. Meine Noten sind leider super schlecht. Hatte vor Abitur zu machen , jedoch schaffe ich es leider nicht mehr . Bin wirklich am Ende . Hab total die Blockade . Würde gerne noch mein Fachabitur schaffen , aber mein Jahrgangsstufenleiter meinte , dass das sogar schwer sein wird . Es ist zwar möglich , aber ich muss mich ziemlich anstrengen. Keine Ahnung , was los mit mir ist. Ich habe mir die Frage gestellt . Was haben die anderen , was ich nicht habe ? Wieso bin ich nicht in der Lage , was endlich zu schaffen ? Irgendwie habe ich ne Blockade , aber weiß selbst nicht warum. Ich will endlich was schaffen. Wiederholen möchte ich nicht. Da ich schon damals die 7te klasse wiederholt habe . Bin ziemlich traurig darüber , wie alles grad so endet . Ich will versuchen wenigstens noch mein Fachabi zu schaffen, um eine Ausbildung hinzukriegen . Denn mein Realschulabschluss ist von den Noten auch nicht sehr gut. Seit drei Jahren stecke ich in diesem Teufelskreis und jedes Jahr ist es das gleiche mit der Schule und ich rede mir immer ein , dass es sich verbessert , aber irgendwie mache ich immer dieselben Fehler ...
Bin einfach am Ende und weiß nicht weiter . Mit meinem Vater kann ich leider auch nicht drüber reden . Der macht sich nur sorgen und weiß selbst nicht mehr weiter

Antwort
von sozialtusi, 42

In "meiner" Schule gibts unter den Lehrern den Spruch "Nicht jeder ist für die Oberstufe gemacht" und in den Konferenzen kommt öfter mal "XY ist kein Typ für die Oberstufe".

Diese Schüler werden dann auch gar nicht in die Oberstufe gelassen, das ist auf der Gesamtschule gut möglich, das von den Noten und Kursen her so zu steuern, das Wackelkandidaten es von vorneherein nicht versuchen können. Wenn sie es dennoch wirklich wollen, können sie es über andere Wege versuchen, das ist dann auch kein Problem. Aber die Lehrer können das schon ganz gut einschätzen.

Wenn Du merkst, dass es GAR nicht geht, dann mach Dir doch mal Gedanken über gangbare Alternativen. Man MUSS kein (Fach-)Abitur haben, um glücklich und erfolgreich zu werden.


Antwort
von feirefiz, 21

Hallo sany,

ich sehe zwei Möglichkeiten:

- du brichst sofort ab, weil nichts mehr geht und besorgst dir eine FSJ-Stelle bis zum Herbst. Nebenbei bewirbst du dich auf Ausbildungsstellen. Bitzte nicht abbrechen und chillen, das kommt bei den Betrieben nicht gut an. Wenn du einen erfolgreichen Berufsabschluss hingelegt hast, steht es dir frei, in einem Jahr die Fachhochschulreife nachzuholen, mit vielen Abschlüssen (z.B Meistertitel) kann man heute studieren, ohne ein Abi zu haben.

- du setzt dich auf den Hosenboden und ziehst das zweite Halbjahr so durch, dass du das fachabi mitnimmst. Such dir eine Person, die dich coacht, also zum Arbeiten bringt. Arbeite pro Tag eine Mindeststundenzahl, lass dir zeigen, wie man lernt. das musst du aber wollen!

Viel Erfolg!

Kommentar von sanyleclerc ,

Hab grad so ein Motivation Schub bekommen ! Danke dafür . Noch 90 Tage Schule . Ich werde mich jetzt zusammenreißen und das Fachabi durchziehen . Hoffe das die Noten auch halbwegs stimmen . Denn ein schlechtes Fachabi bringt mir ja nichts. Wüsste aber auch nicht welche Ausbildung ich anfangen könnte ? Da müsste ich mich ja jetzt schon bewerben? Oder evtl ein duales Studium ? Was meinst du?

Kommentar von feirefiz ,

Beim dualen studium wird sehr auf die Noten geschaut - es sei denn, du schaust dich nach mittleren Betrieben um.

Ausbildungen gibt es viele...

Was macht dir Freude? Was kannst du gut? Mach in den Oster- und Pfingstferien Praktika, wenn du noch keine absolviert hast.

Antwort
von Joshua18, 21

Jetzt mal nicht die Nerven verlieren !

Du kannst in der Oberstufe einmal wiederholen. Das musst solltest Du mal ganz cool abchecken, ob sich das für Dich nicht doch lohnt. Erkundige Dich genau über die Regeln (Mindestpunkte) für das Fachabi und mach Dir einen Plan wenigsten dahin zu kommen.

Hilfe in allen Fächern gibt es auch auf oberprima.com und auf abfrager.de

Antwort
von DaniGGa3, 31

Viellricht solltest du einen Psychologen aufsuchen, wenn du es als "Blockade" bezeichnest :)

Antwort
von Steffile, 42

Wie waers mit Nachhilfe?

Kommentar von sanyleclerc ,

Bekomme ich schon alles ....

Kommentar von Steffile ,

Dann leg endlich den Kein-Bock-Hebel im Gehirn um, denn doof scheinst du nicht zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community