Frage von PrinceMetty, 58

Nicht krankenversichert bei Sperre von Agentur für Arbeit?

Ich habe jetzt 3 Jahre in Holland gearbeitet, immer mit 3-Monats-Verträgen, die sich dann wieder um 3 Monate verlängert haben. Als Grenzgänger muß ich meine Krankenversicherung in Holland zahlen und mit dem Formular E106 gibt die zuständige Krankenkasse (in dem Land, in dem die Versicherung besteht) der Krankenkasse des Wohnortlandes einen Betreuungsauftrag.Hier die Techniker Krankenkasse. Da aber plötzlich der 3-Monats-Vertrag nach 3 Jahren nicht automatisch verlängert wurde, bekam ich beim Arbeitsamt eine Sperre von 4 Tagen. Sie bestehen darauf, das ich mich alle 3 Monate hätte arbeitslos melden müssen. Jetzt will die Techniker Krankenkasse für diese 4 Tage einen Mitgliedsbeitrag von über 100 Euro. Muß ich das zahlen? Ich bin 24 Jahre alt, also zu alt für eine kostenlose Mitgliedschaft in der Familienkasse. Eine kostenlose Nachversicherungspflicht der deutschen Krankenversicherung soll nach Auskunft der Krankenversicherung auch nicht bestehen, weil die Techniker Krankenkasse ja nur den Betreuungsauftrag hatte.

Muß ich das jetzt wirklich bezahlen, oder welche Möglichkeiten habe ich?

Antwort
von Pilotflying, 58

Ja. Nachdem niemand anders die Beiträge für Dich in dieser Zeit übernimmt, mußt Du sie bezahlen. Ansonsten übernimmt das Arbeitsamt ja die Beiträge, wenn Du Leistungen erhältst. 

Aber ganz ohne Beitrag gibt's halt auch keine Versicherung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten