Frage von mila848, 40

Nicht in die Schule gehen wegen Krankheit in der Familie?

Hallo :) Einer der wichtigsten Personen in meinem Leben ist schwer krank, der Arzt hat gemeint es bleiben nur noch höchstens 3 Wochen. Ich möchte die Hoffnung natürlich nicht aufgeben und wir versuchen immernoch die Krankheit aufzuhalten, aber das Fazit vom Arzt steht. Jetzt zu meiner Frage: Nächste Woche beginnt bei mir wieder die Schule, aber ich fühle mich nicht in der Lage dazu hinzugehen, weil ich nurnoch am weinen bin. Doch noch viel wichtiger ist, dass ich, falls der Arzt Recht behalten sollte, diese letzten 3 Wochen mit dieser Person verbringen möchte, weil ich es sonst sicherlich mein Leben lang bereuen würde. Ich bin momentan in der 11.Klasse und all meine Noten zählen fürs Abitur, deshalb ist mir klar, dass ich nicht ohne weiteres einen Monat Zuhause bleiben kann. Aber ich möchte auch nicht die 11. wiederholen, weil ich dann nicht mehr die 12. wiederholen könnte, falls ich das Abitur nicht schaffen sollte. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Kann man sich für einen so langen Zeitraum von der Schule befreien lassen, obwohl ich in der Oberstufe bin, wenn man die Situation erklärt? Und wenn ich anschließend wieder viel lerne und es schaffen sollte alles aufzuholen, kann ich dann weiterhin in der 11ten bleiben oder werde ich zurück in die 10te müssen? Ich weiß das klingt blöd, aber ich glaube es würde meinem Allgemeinzustand nicht gerade helfen, wenn ich nach so einem Vorfall auch noch in einer neuen Klasse ohne Freunde wäre.. Ich bin sehr dankbar für jede Antwort :)

Antwort
von Winterelf, 40

Du kannst dich von der Schule freistellen lassen in so einem Fall. Das muss allerdings von deinen Lehrern und vom Schulleiter erlaubt werden, damit du nicht durchfällst. Bitte einfach deine Eltern (oder mach es selber wenn du schon 18 bist) an die Schule zu schreiben. 

Antwort
von cakelolli2, 20

Das müsste eigentlich auf jeden Fall gehen, wenn deine Schulleiter ein gesundes Maß an Menschenverständnis haben. 

Du könntest ja auch einen Antrag auf Versetzung stellen, falls es das bei euch gibt und die Noten aus der 12. einfach doppelt für das Abitur zählen lassen. Aber das musst du mit deinem Oberstufenkoordinator abklären. 

Ich weiß ja nicht wie sehr psychisch du belastbar bist, aber eine Bekannte von mir deren Vater in den Ferien gestorben ist konnte danach sofort wieder in die Schule und bei ihr haben sich die Leistungen nicht verschlechtert. 

Viel Erfolg! :)

Kommentar von mila848 ,

Vielen Dank für den Tipp! Hast mir wirklich sehr geholfen :)

Antwort
von Quinray, 26

Anfangs will ich dir mein herzliches Beileid ausdrücken.Ich denke in deinem Fall sollte es schon funktionieren, du musst dir dann nur im Klaren sein, dass du sehr viel nach zu lernen hast und es sehr stressig wird. Aber frag einmal bei deiner Schule an, nur die können dir da helfen.

Kommentar von mila848 ,

Danke! Ja das ist mir bewusst, aber ich sehe leider keine andere Möglichkeit :/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten