Nicht geschlafen wegen spät- Früh Wechsel, Schlafprobleme?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

egal ob man was einnimmt um sich wachzuhalten oder um besser einschlafen zu können; beides ist auf Dauer nicht empfehlenswert. Man sollte sich eher fragen, warum die nach Arbeitszeitgesetz vorgeschriebene Ruhezeit nicht eingehalten wird:

§ 5 Ruhezeit

(1) Die Arbeitnehmer müssen nach Beendigung der täglichen Arbeitszeit eine ununterbrochene Ruhezeit von mindestens elf Stunden haben.

(2) Die Dauer der Ruhezeit des Absatzes 1 kann in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen zur Behandlung, Pflege und Betreuung von Personen, in Gaststätten und anderen Einrichtungen zur Bewirtung und Beherbergung, in Verkehrsbetrieben, beim Rundfunk sowie in der Landwirtschaft und in der Tierhaltung um bis zu eine Stunde verkürzt werden, wenn jede Verkürzung der Ruhezeit innerhalb eines Kalendermonats oder innerhalb von vier Wochen durch Verlängerung einer anderen Ruhezeit auf mindestens zwölf Stunden ausgeglichen wird.

(3) Abweichend von Absatz 1 können in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen zur Behandlung, Pflege und Betreuung von Personen Kürzungen der Ruhezeit durch Inanspruchnahmen während der Rufbereitschaft, die nicht mehr als die Hälfte der Ruhezeit betragen, zu anderen Zeiten ausgeglichen werden.

(4) (weggefallen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten morgen..ich kenne dieses Problem zu genüge,weil ich selbst mal von Betroffen war..Kaffee trinken wird wohl einige male gut gehen,aber auf Dauer schlägst aufs Immun..Das macht kein Körper nicht lange mit..Heute mache ich nur eine Schicht,und das ist die Nachtschicht..Ein Arzt wir Dir bestimmt raten aufzuhören mit dem Schicht Wechsel..Irgendwann hatte ich so die Faxen dicke gehabt,so das ich damit zum Chef gegangen bin,und seitdem ist es Besser geworden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Leute die können heim kommen, sich sofort ins Bett legen und schlafen wie ein Stein.

Ich glaub auch nicht, dass man das erlernen kann.

Du solltest dir nen anderen Job suchen.

Wenn du das länger durchziehst, machst du dich nur kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sun4ever99
26.01.2016, 04:01

nein mein job gefällt mir, das ist das was ich für mein leben gerne mache! ich habe auch oft ne woche früh das geht dann ausser von sonntag auf montag und halt diese spät früh wechsel die nicht mega oft vorkommen aber auch nicht selten, nur spät geht auch klar, also aufhören will ich mit mein job nicht wegen so etwas! nur ob das halt schädlich ist wenn man so 2-3 mal im monat ne nacht nicht pennt und dafür sich mit kaffee auf trab hält ist ja nicht so das das 2-3 mal die woche vorkommt um gotteswillen

0

Einen ärztlichen Rat kann dich irgendwann geben, da dies auf gar keinen Fall einen Arztbesuch ersetzt.

Ich denke die Lösung mit dem Kaffee ist ab und zu in Ordnung, ich kenne einige die das selbe Problem haben und die es eben so lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sun4ever99
26.01.2016, 04:08

ja da diese einschlafprobleme auch desöfteren auftreten wenn ich frei habe ist es vielleicht ratsam zum artzt zu gehen die frau eines arbeitskollegen hat aufgrund ihrer massiven schlafstörungen Tavor verschrieben bekommen sie nimmt es immer bei bedarf wenns sie garnicht schlafen kann und es soll wohl gut helfen, nur ich halte wenig von medikamente für mich is das alles chemie mist 

0