Frage von simon2210, 44

Nicht genug Luft, Atembeschwerden?

Hallo Leute, entschuldigt meine schreibweise aber ich weis nicht wie ich es ausdrücken kann. Ich habe immer mal wieder das Problem dass ich das Gefühl habe ich bekomme nicht genug Luft. Dann möchte ich einmal tief einatmen aber es "funktioniert" nicht. Also wenn es "funktioniert" dann atme ich tief ein und sowas wie eine klappe öffnet sich sodass ich genug Luft bekomme. Aber diese "klappe öffnet" sich halt nicht immer. Hoffe ihr wisst was ich mein und könnt mir helfen.

Antwort
von Muenzmallorca, 36

Könnte vielleicht "einfach nur" eine Allergie sein aber geh doch morgen zum HNO Arzt.

Antwort
von leeoonp, 23

So wie du das beschreibst, hatte ich es auch schonmal! Ich weiß genau was du meinst, aber es ist tatsächlich schwierig zu beschreiben und ein beklemmendes Gefühl.
Auch wenn es sich blöd anhört, versuch einfach mal tief einzuatmen und die Luft anzuhalten. Das hälst du dann etwas und atmest wieder normal aus.
Wenn du das ein paar mal wiederholst, sollte es sich bessern!

Antwort
von Sonnenstern811, 17

Vegetative Dystonie? Das ist kein Witz: Schnapp dir eine Tüte und atme in diese hinein und auch wieder heraus. In dem Fall würde es höchst wahrscheinlich helfen, andernfalls  natürlich nicht. Wünsch dir gutes Gelingen.

Antwort
von simon2210, 32

Wenn ich gähne funktioniert es oft. Muss aber ein Gähner sein der von selber kommt und kein erzwungener xD

Antwort
von Luuke777, 28

Ich hab exakt das gleiche. Dachte immer das hängt mit meinem Asthma zusammen. Antworten interessieren mich ! :)

Antwort
von kunibertwahllos, 17

Asthma ? ne ka geh erstmal zum hausarzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community