Frage von Bienen1357, 292

Nicht geil bei Sex?

Hallo! Ich bin 17 Jahre alt, mein Freund 21. Wir schlafen sehr selten miteinander, da ich immer wenig Lust darauf habe. Doch wenn wir Sex haben bin ich immer ziemlich erregt. In letzter Zeit habe ich allerdings ein kleines Problem: ich werde einfach nicht geil. Ich bin wirklich "staubtrocken"!
Mein Freund ist deswegen ziemlich traurig und verletzt, weil er denkt es liegt an ihm. Das glaube ich aber nicht. Was soll ich tun? Danke schonmal für eure Hilfe :)

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Sex, 94

Beim "normalen" Verkehr tun sich viele Frauen mit einem Höhepunkt schwer und haben daher wenig Spaß am Sex. Ursach ist dabei oft, dass Unerfahrenheit und falsche Vorstellungen zusammentreffen. 

Männer (und Frauen) bekommen heutzutage ihre "Ausbildung" meist über Pornofilme, wo der Eindruck vermittelt wird es genüge IRGENDETWAS in IRGENDEINE. Körperöffnung einer Frau zu stecken um diese in Ekstase zu versetzen.

 Im Bett setzen die Männer dann ihr "Wissen" genau so um, wie sie es in den Filmchen gessehen haben. Viele Frauen heucheln dann auch noch Begeisterung über sein Tun, da sie ihm schmeicheln wollen ("Sag' nie einem Mann, er könne nicht Autofahren oder sei schlecht im Bett!") - und er sieht dann natürlich beim nächsten Mal keinerlei Veranlassung etwas zu ändern - ein Teufelskreis beginnt und die Frau wird mit jedem Mal frustrierter, weniger erregt - und eben trockener...

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist das LECKEN - wenn der Mann weiß, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Die beste Strategie ist daher "Ladies First" - d.h. erst nachdem er Dich zum Höhepunkt geleckt hat, darf er in Dich eindringen. Wenn er gut vorgearbeitet hat klappt es dann auch oft ein weiteres Mal mit dem Orgasmus...

Nicht jede Frau funktioniert hier gleich. Wichtig ist zu experimentieren und sich Zeit zu lassen. 

Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr...

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...



Seid nett aufeinander!



R. Fahren

Antwort
von Allyluna, 108

Das kann viele Ursachen haben... geht Dir zu viel im Kopf herum, kannst Du nicht abschalten? Nimmst Du die Pille (- die fungiert gerne als Lustkiller)? Auch körperliche Gründe können Ursache dafür sein - das kann dann letztendlich nur ein Arzt klären.

Rede auf jeden Fall mal mit Deinem Freund darüber und nimm ihm die Sorge, dass es an ihm liegt! Vielleicht könnt Ihr auch gemeinsam auf die Suche nach der Ursache gehen.

Alles Gute!

Antwort
von Plautzenmann, 137

Die Frage ist eher, was er tun sollte, denn ER bekommt DICH nicht feucht. Vielleicht sollte er den Sex nicht auf den reinen Akt reduzieren, sondern dich auch mal massieren (am ganzen Körper, versteht sich), oder dich mit den Händen oder dem Mund verwöhnen, bevor es zur Sache geht. Das soll helfen, habe ich mal gehört ;)

Antwort
von MarkusKapunkt, 78

Erstens: Setzt euch nicht gegenseitig unter Druck. Wenn es mal nicht so richtig klappt, und das kommt bei jedem mal vor, dann bezieht es nicht auf euch und stellt Schuldfragen.

Zweitens: Sagt euch gegenseitig, was euch anmacht. Äußert wünsche! Probiert auch mal neue Dinge aus und sagt offen und ehrlich ob es euch gefällt, was gerade passiert. Verpackt es in komplimente! "Könntest du mal wieder ... machen, dabei werde ich immer ganz scharf!" 

Drittens: Wenn einmal Trockenzeit herrscht, mehr Zeit fürs Vorspiel lassen. Oder einfach mal gar keinen Vaginal- sondern  bei Oralverkehr oder Handbetrieb bleiben. Das kann doch auch mal sehr schön sein.

Antwort
von linillie, 88

Ja dieses problem hatte ich bereits auch.

Ich konnte mir auch nicht erklären woran es lag und hatte angst dass etwas nicht mit mir stimmt. Ich hatte einfach keine Lust auf sex. Dann habe ich mit ihm ausgemacht, dass er mich erstmal nicht zum sex "drängt" und ich dafür den ersten Schritt mache, die Oberhand nehme.

Wieder nur anfangen sich lange und innig zu küssen, den Körper des anderen neu erforschen und sich (auch gedanklich) selbst immer mehr versuchen rein zu steigern.

Ich glaube das wichtigste ist, den sex NICHT zu erzwingen, denn das macht es nur schlimmer.

Kommentar von MarkusKapunkt ,

Das brauchst du nicht nur glauben. Das ist eine Tatsache. ;-) Man hat doch Sex, um Spaß zu haben. Wer sich darauf einlässt, weil nur der Partner gerade will, der ruinuert sich völlig von selbst das Liebesleben.

Antwort
von 6stine, 81

Probier doch mal lissilust aus, ich nehm die schon mal für den "besonderen Kick"  Die machen nicht nur megageil, sondern auch feucht, und wirken extrem orgasmussteigernd! Ich komm damit jedenfalls immer gleich mehrmals!

Kommentar von Plautzenmann ,

Studien zufolge wirkt dieses Präparat aber nur, wenn die Unlust biologische Ursachen hat. Bei allem anderen ist sie wirkungslos und hat zudem bei manchen Nutzern Nebenwirkungen wie Kopfschmerz, Depression oder Schwindelgefühle hervorgerufen.

Auch darauf muss hingewiesen werden.

Antwort
von Ninani885, 43

Also bei mir lag es an der Pille...nimmst du die Pille?

Kommentar von Bienen1357 ,

Ja ich nehme sie. Aber auch schon ziemlich lange und bisher war das nie ein Problem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community