Frage von dinoo97, 99

Nicht EU Bürger nach Deutschland ziehen obwohl in Österreich geboren?

Also meine Frage sagt alles, ich bin in Österreich geboren(19 Jahre lebe ich hier) und würde nach Deutschland ziehen weil meine Freundin von da kommt. Würde da ganz normal Arbeiten und leben! Was muss ich alles tun um dies zu können? Ahja ich hab die bosnische Staatsbürgerschaft!! Ich Bitte um Hilfe, vielen dank!

Antwort
von ljiljan09, 8

Nek ti ode cura u Ausländeramt u njenom gradu i neka pita. Oni znaju sve sta treba. Spätestens nachdem du sie heiratest, kannst du in DE leben und arbeiten.

Antwort
von tanztrainer1, 15

Eventuell ist das gar kein so großes Problem:

Kann sich Deine Freundin für Dich nicht umhören, ob sich für Dich ein Job finden lässt?

Zum Beispiel findet man meist ganz leicht einen Job in der Gastronomie!

Früher hab ich hin und wieder mal zusätzlich gekellnert, wenn ich einen finanziellen Engpass hatte.

Kommentar von dinoo97 ,

Ja das wird sie am Montag.. danke:)

Antwort
von HansH41, 43

Sinnvoll ist, du besorgst dir die österreichische Staatsangehörigkeit. Die bekommst du leicht, weil du lange genug dort lebst.

Die deutsche bekommst du erst, wenn du rund 6 oder 8 Jahre in Deutschland gelebt hast.

Natürlich kannst du nicht Asyl beantragen. Das ist Quatsch.

Kommentar von dinoo97 ,

Leicht kann man es nicht sagen man muss 1 Jahr warten und extrem viel zahlen.

Aber wenn mir nix anderes bleibt muss ich es wohl tun. Aber ich Danke Ihnen sehr 

Kommentar von HansH41 ,

Frage einmal am Ausländeramt in München nach und schildere deinen Fall. Möglicherweise geht bei dir eine Einbürgerung schneller.

Vor allem kostet das in Deutschland viel weniger als in Österreich.

Antwort
von Andreas Starke, 4

Eins ist ziemlich klar: Deine Geburt in Österreich verschafft Dir keine Vorteile für eine Aufenthaltserlaubnis in Deutschland. Erkundige Dich doch mal, ob Du in Österreich einen Anspruch auf den "Daueraufenthalt EU" hast. Der wird nach 5 Jahren legalem Aufenthalt gewährt und berechtigt zum Daueraufenthalt in allen EU-Ländern, also auch in Deutschland. So geht's wahrscheinlich.

Antwort
von atzef, 43

Darfst du nur, wenn du eine Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung für Deutschland bekommst.

Wenn du einen qualifizierten Hochschulabschluss hast oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Mängelbereich, stehen deine Chancen ganz gut. Andernfalls sehr schlecht.

Kommentar von peace1287 ,

Das stimmt nicht! Wenn er in Österreich geboren ist, dann erhält er auch die Österreichische Staatsangehörigkeit! 

Falls er sie aus irgend einem Grund (noch) nicht hat, dann bekommt er sie auf jeden Fall! Den er hat ja sicherlich eine Geburtsurkunde, die bestätigt das er in Österreich geboren wurde.

Und dann wiederum kann er auch ohne Probleme in Deutschland arbeiten und leben!

Kommentar von dinoo97 ,

Ich hab die österreichische Geburtsurkunde aber ich hab nicht die Staatsbürgerschaft, ich könnte sie beantragen und alles aber dafür müsste ich 2500 Euro zahlen.

Kommentar von atzef ,

Im Verhältnis zu dem Stress und dem Ärger eines illegalen Aufenthalts in Deutschland ist das sehr wenig.

Kommentar von atzef ,

Ich kenne mich mit dem Staatsbürgerschaftsrecht Österreichs nicht aus. Wenn dort ohne Einschränkungen das Geburtsortprinzip, also das ius soli, gilt, dann hast du natürlich recht. Aber dann muss er halt auch erstmal die österreichische Staatsbürgerschaft organisieren.

Kommentar von dinoo97 ,

Leider kenne ich mich auch nicht aus ein paar Leute sagen das geht ohne österreichische Staatsbürgerschaft und andere wieder es geht nicht. 

Aber auf jedenfalls hab ich meine Hochschulabschluss sowie meine Ausbildung zur Einzelhandel auch abgeschlossen 

Kommentar von atzef ,

Das klingt doch sehr gut. Dann musst du dir eine blaue EU-Karte besorgen. Ween du demnächst deine Freundin in Deutschland besuchst, kannst du ja mal zu eiem Infogespräch ins Ausländeramt gehen...

Antwort
von BaracudaGeist, 31

Das du nach Deutschland kommst das du hier Arbeiten und wohnen kannst bei deiner Freundin , musst du zu erst die Österreichische Staatsangehörigkeit haben , wenn du in Österreich geboren bist und die hiesige Staatsangehörigkeit noch NICHT hast dann musst du zum Amt gehen um die Staatsangehörigkeit zu Beantragen mit Aktuellen Beweißen das du da auch tatsächlich geboren bist ( Geburtsurkunde ) . Soweit du die Staatsangehörigkeit hast , kannst du in Deutschland Arbeiten und wohnen - das Bedeutet aber nicht das du auch die deutsche Staatsangehörigkeit bekommst , den das wird im Sonderfall überprüft . Solange du die Österreichische Staatsangehörigkeit und Personalausweis NICHT hast , kannst du leider nirgendwo in der EU Arbeiten und wohnen . Sollte dir der Österreichischer Staat die Staatsangehörigkeit verweigern , dann kannst du zwar deine deutsche Freundin Heiraten - aber bekommst die deutsche Vollrechte hinter deiner Partnerin ( Frau ) nur nach 18 Jahren Ehejahre , solltest du in der Zeit in den 18 Jahren dich oder sie sich scheiden lassen von dir , wirst du Automatisch Abgeschoben . Solltest du keine Österreichische Staatsangehörigkeit bekommen ( Überprüfung Grund ) und willst tatsächlich nach Deutschland kommen , kannst du leider kein Asyl Beantragen , weil es wird ganz genau Überprüft warum du keine Österreichische Staatsangehörigkeit hast oder bekommen hast. Aus welchem Land kommen deine Eltern eigentlich / Abstammung Land ?? mfg 

Kommentar von dinoo97 ,

Ich komme ursprünglich aus Bosnien.

Ich wollte mir auch die österreichische Staatsbürgerschaft machen aber dies dauert ca 1 Jahr und noch 1 jahr ohne meine Freundin leben das wird doppelt so schwer... 

Ich will auch nicht die deutsche Staatsbürgerschaft haben will einfach das ich in Deutschland daueraufenthalt bekomme so wie ich die österreichische daueraufenthalt habe so zu sagen das ich in Deutschland gemeldet bin..

Kommentar von BaracudaGeist ,

Wenn deine Eltern Bosnische Herkunft sind und wenn du in Österreich geboren bist , dann müsstest du eigentlich die Österreichische Staatsangehörigkeit haben und NICHT den Daueraufenthalt . Den so Fiktiv gesehen bis du ein Österreichischer Staatsbürger ( nach der Geburt ) und hast dazu auch noch die Bosnische Staatsangehörigkeit erhalten nach deinen Eltern , das geht Automatisch bei der Geburt . Im Sinne des Wortes hast du die doppelte Staatsangehörigkeit " Österreichisch - Bosnisch " . Bosnische Bürger bekommen in Deutschland kein Asyl mehr , weil Bosnien für sicher eingestuft wurde " sicheres Land " . Das du den Daueraufenthalt in Deutschland bekommst , musst du zu erst die Österreichische Staatsangehörigkeit vorlegen , sonst sind deine Chancen "0". mfg 

Antwort
von ahmet012, 60

Du musst Asyl beantragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community