Frage von MissViola, 136

Nicht erfüllendes Sexleben?

Hallo, also ich bin mit meinem Freund schon über sechs Jahre zusammen und mit unserem Sexleben unzufrieden. Darüber geredet habe ich schon sehr oft mit ihm, leider hat es entweder kurzzeitig besser geklappt oder gar nicht. Er ist eher der zärtliche Typ und ich eher mehr der grobe. Wir haben ca. 2 mal im Monat Sex oder weniger, was viel zu wenig ist. Wir haben beide unsere Vorlieben, nur achtet er nur auf seine. Ich bin meistens diejenige die auf ihn zukommt, ob mit Outfits, .. usw. Er sagt andauernd dass es ihm gefällt und er mit dem glücklich ist wie ich bin aber ich möchte auch mal den Reiz für mich spüren. Er weiß was mir gefällt, habe ihn auch "währenddessen" manchmal angesprochen und ihn etwas positiv motiviert ob er diese Dinge nicht machen oder ausprobieren mag, das sind jetzt keine abgefahrenen Dinge oder so. Er wurde daraufhin unsicher ohne weiterhin was zu tun. Ich bin ein unkomplizierter Typ und für vieles offen, er aber eher verklemmt. Was soll ich nur tun, für mich ist das schon sehr wichtig? Ich möchte mit ihm zusammen bleiben.

Antwort
von MaraMiez, 45

Naja...mehr als reden und ausprobieren geht ja nicht. Wenn er da aber nicht mit macht, passt es halt nicht. Das kommt vor.

Im Grunde musst du entscheiden, wie wichtig dir das ist. Ob du ihn genug liebst, um zu sagen "Na dann ist der Sex halt nicht so toll." oder ob du dir denkst, dass du lieber jetzt als später (wann auch immer das sein möge) ein glückliches Sexleben haben willst.

Nach meiner Erfahrung: schlechter Sex wird nicht besser, wenn einer von Beiden nicht den Willen hat, es zu ändern, weil er ja zufrieden ist. Jemanden den man liebt findet man aber wieder und mit dem klappts dann vielleicht auch im Bett. Und der Andere hat nicht mehr das Gefühl, den Ansprüchen nicht gerecht werden zu können.

Vermutlich köme es für euch auch eher nicht in Frage, wenn du mit seiner Erlaubnis deine rein sexuellen Bedürfnisse wo anders befriedigst.

Antwort
von Almalexian, 92

Du kannst versuchen es irgendwie mehr in deine Rictung zu lenken, aber das hast du ja schon eher fruchtlos. Ansonsten seid ihr sexuell eher nicht kompatibel und du musst, wenn dir das wirklich wichtig ist, vllt. einen suchen der im bett besser zu dir passt.

Kommentar von wanted98 ,

Ich würde jetzt nicht 6 jahre beziehung nur für Sex beenden.

Kommentar von Almalexian ,

Wenn es ihr wichtig ist. Ansonsten hat sie noch dutzende Jahre vor sich ohne dass sie sexuell erfüllt ist. Muss sie aber letztlich selbst wissen.

Antwort
von ElamoMichi, 38

Hi,

hmm was mir jetzt so spontan einfallen würde, wär das ihr sagt ihr macht mal was "verrücktes" in euren Sexleben, da ihr bereits sechs Jahre zusammen seit, denk ich könnt ihr es mal versuchen z.B. Besuch eines Sexclub oder Saunaclub oder Tantraseminar (das wär vielleicht eher was für deinen Freund, aber ich denk mir das es auch für dich eine neue Erfahrung wär) oder einen flotten Dreier oder Vierer. Das könnte durch aus euer Sexleben und Liebesleben wieder aufpeppen. Aber Vorsicht, ihr solltet darüber wirklich in allen Details reden, weil sowas auch nach hinten los gehen kann. Ihr müsst euch beiden blind Vertrauen, jegliche Einversucht muss dabei zuhause bleiben.

Ihr müsst euch beiden die Frage stellen, ist es "für mich ok" wenn mein Partner mit einen/einer anderen Sex hat?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community