Frage von TifLe, 55

NFP Verhütung - wie Basalttemperatur richtig messen?

Hallo, ich wollte nun mit nfp verhüten, da ich die ganzen Hormone nicht mehr will ...
Jetzt hatte ich angefangen zu messen, erst oral, da hatte ich das Problem wenn ich Digital gemessen habe, habe ich nach dem pieps geguckt wie die Temperatur ist. Um mich abzusichern habe ich nochmal gemessen doch es kam was komplett anderes raus.
Dann wollte ich es vaginal probieren doch da hatte ich das selbe Problem.Kann mir jemand helfen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von flunky, 29

Um die Basaltemperatur zu messen musst du ein digital Thermometer mit zwei Nachkommastellen oder ein analoges Thermometer verwenden. Dieses sollte eine Genauigkeit von +/- 0,01 haben und das digitale sollte nach den Piep weitermessen.
Bevor du misst, solltest du dich möglichst wenig bewegen.

Es ist vollkommen normal, dass bei zwei Messungen etwas unterschiedliches rauskommt.
In der Zwischenzeit bist du weiter aufgewacht und hast dich eher bewegt, der zweite Wert ist also immer weiter weg von der Basaltemperatur.

Für ein genaues Ergebnis solltest du drei Minuten lang messen und auf den Wert deines Thermometers vertrauen. :)

Antwort
von gadus, 35

Lies einmal hier,denn da gibt es ein paar Sachen,auf die man achten muss:http://www.eltern.de/kinderwunsch/fruchtbarkeit/basaltemperatur.html   LG  gadus

Antwort
von Evita88, 19

So wie es scheint, hast du von dem Thema noch gar keine Ahnung und dir bestenfalls ein paar Informationen aus dem Internet zusammengetragen.

Auf diese Weise wirst du früher oder später ungeplant schwanger!

Besorge dir das Buch "Natürlich und sicher - das Praxisbuch" aus dem Trias-Verlag und lies es erst mal in Ruhe durch. (http://www.amazon.de/Nat%C3%BCrlich-sicher-Praxisbuch-Familienplanung-Sensiplan/...

Da steht alles drin, was du wissen musst, damit die natürliche Verhütung auch zuverlässig ist.

Im Buch wird erklärt, wo, wie und womit gemessen wird und wie man die Messwerte interpretiert. Außerdem wie man den Zervixschleim bzw. Muttermund beobachtet und wie man die Beobachtungen einordnet und auswertet.

Und zu guter letzt wird noch erklärt, wie man die Temperaturmessung und den Zervixschleim bzw. Muttermund "zusammenführt" und im Gesamten auswertet, denn nur in Kombination aus Temperaturmessung und Zervixschleim- bzw. Muttermundbeobachtung kann man die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage im Zyklus zuverlässig ermitteln.

LG

Kommentar von TifLe ,

Danke

Antwort
von Kiboman, 27

morgens bevor du aufstehst vaginal mit 2 nachkommastellen messen.

Kommentar von TifLe ,

Hab ich , aber wenn ich mehrmals messe kommt immer was anderes raus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community