Frage von UKfella, 43

New York Urlaub - Verhalten am Flughafen und generell Vorsicht?

Also ich werde demnächst das erste Mal in die USA vereisen und in New York, zusammen mit meiner Freundin Urlaub machen. Logischerweise wird es ein reiner Sightseeing Urlaub. Nun habe ich bereits mehrfach gehört, dass die Uhren im Big Apple ein wenig anders ticken. Es ist ja allgemein bekannt, und auch sinnig dass man sich am Flughafen ruhig und gelassen verhält. Keine blöden Witze an den Sicherheitsterminals reisst und sich eben einfach benimmt. Aber ich hörte auch, dass es schonmal vorkommen kann, dass die Security Fritzen einen x-beliebigen manchmal einfach aus der Reihe picken und diesen dann 1-2 Stunden verhören, weil denen irgendwas skurriles auffällt. Bei mir ist es jetzt folgender Fall. Ich bin zur Hälfte Brite. Ich lebe zwar in Deutschland und wurde dort auch geboren, habe aber eine britische Staatsangehörigkeit (Reisepass) Ich weiss, ich hätte auch beide Staatsbürgerschaften annehmen können usw. hielt es aber nie für nötig. Und mir gefällt es einfach ganz gut ein Brite zu sein^^ Meine Freundin ist wiederrum Deutsche. Muss ich am Newark Airport mit einem Gespräch und vielen Fragen rechnen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ChicaArgentina, 25

Sieht man dir an der Nasenspitze an, dass du halb-britisch ist?

Ganz ehrlich, du machst dir viel zu viele Gedanken um den Flughafen da. Die picken sich garantiert nicht Leute raus, nur weil diejenigen ´ne doppelte Staatsbürgerschaft haben oder so. Denen geht es da um ganz andere Dinge, wie du dir sicher vorstellen kannst.

Verhalte dich einfach ganz normal und gut ist. Newark ist auch nur ein Flughafen wie jeder andere. Ich bin da auch schon gelandet und wieder gestartet und mir ist nicht aufgefallen, dass da irgendwas anders wäre als auf anderen Flughäfen.

Also, take it easy ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community