Frage von Titschi00, 28

Neuwagen Mangle Nachbesserungsfrist durch Kunde?

Hallo zusammen,

wie ist den der rechtliche Sachverhalt wenn ich an einem Neuwagen einen Mangel feststelle, dieser im Übergabeprotokoll auch vermerkt ist. Die Teile mussten bestellt werden, so daß ein schneller Austausch nicht möglich war.

Als der Händler sich Wochen später gemeldet hat das das Teil nun im Haus ist war ich leider für längere zeit im Krankenhaus. Jetzt (ca. 1 Jahr später) möchte ich das Auto verkaufen und bat den Händler den Mangel zu beheben.

Dieses wurde vom Autohaus nur gegen Berechnung von Montagekosten zugesagt.

Ist das rechtens innerhalb der Gewährleistungszeit (2 Jahre) die kostenlose Behebung zu verweigern weil ich aus seiner Sicht nicht rechtzeitigt reagiert habe???

LG und Danke für die Antworten, Titschi

Antwort
von kieljo, 10

Lass dich nicht abwimmeln. Das fällt sicher nicht nur unter die Gewährleistung sondern auch unter die Herstellergarantie. Der Mangel wurde bei Übergabe festgestellt. Somit kann der Händler jetzt dafür kein Geld verlangen. Das muss er mit dem Hersteller abrechnen, was er wahrscheinlich sogar schon gemacht hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community