Frage von Lsszz, 49

Neuvertrag abgeschlossen wie richtig widerrufen?

Hallo zusammen, ich hoffe mir kann evtl. jemand weiterhelfen.

Ich habe heute einen Neuvertrag abgeschlossen, den ich aber leider widerrufen möchte, da mein Freund mir ohne Absprache ebenfalls einen gemacht hat. Wie dem auch sei. Es geht ums widerrufen. Heute online bei Vodafone direkt abgeschlossen. Ich habe mich noch heute telefonisch bei Vodafone gemeldet und Ihnen mein Problem geschildert. Nun ist es ja so, dass das iPhone sowieso erst in ein paar Wochen kommen würde, wegen der langen Lieferzeiten, genauso wie alle anderen Unterlagen. Widerruf wurde mir so erklärt, dass ich warten muss, bis mir alle Sachen zugeschickt wurden und ich muss dann alles wieder zurückschicken und per Telefon, Brief oder online, Widerspruch erheben. Bzw. hat man mir gesagt, ich solle die Annahme meiner Bestellung verweigern und direkt wieder an Vodafone schicken lassen. Nun meine Frage: ich habe bis jetzt keinerlei Sachen zugeschickt bekommen, außer eine Bestätigunsmail dass der Auftrag eingeganen ist. Wenn ich meinen Auftrag verfolge, sehe ich, dass er noch nicht einmal bearbeitet wurde. Wieso macht man sich dann die Arbeit und lässt das Ganze weiter seinen Lauf nehmen, anstatt den Vorgang abzubrechen bevor er angefangen wird? Für mich scheint es als völlig umständlich, mir alles die nächsten Wochen zukommen zu lassen, sodass ich dann alles wieder zurück schicken muss. Kann ich nicht den Widerruf trotzdem senden, ohne dass mein Auftrag weiter bearbeitet wird? Ich hoffe man versteht was ich meine. Für mich ist dies eine ziemlich umständliche Lösung, so wie es mir erklärt wurde. Bis zum Anruf hatte ich noch nicht einmal eine Kundennummer, die ich aber mittlerweile habe, da ich eine Mail bekommen habe, ich solle bitte meine Email Adresse bestätigen. Kann mir jemand weiterhelfen? Das nervt mich alles ziemlich, da das alles mit einer Menge Aufwand verbunden ist und ich bald aufgrund eines Auslandssemesters nicht mehr in Deutschland bin. Danke schon mal im Voraus

Antwort
von EK68309, 42

Du hast zwei Wochen Widerrufsfrist.
Sende am besten SOFORT ein Widerrufsschreiben per Einschreiben mit Rücksendeschein raus. Also schriftlich per Post !je früher desto besser
Denn die vertrösten dich und wenn die Frist abgelaufen ist hast du Pech gehabt

Kommentar von asdundab ,

Und zusätzlich nochmal per Mail gleich, hast du da eine Bestätigung bekommen, kannst du dir das Einschreiben sparen.

Kommentar von Lsszz ,

Ich habe soeben noch mal bei Vodafone angerufen und diesmal hat man mir gesagt, ich solle warten, bis das Paket ankommt und im Paket würde ein Rücksendeschein liegen, auf dem ich ankreuzen könnte, dass ich das alles widerrufen möchte. Dann mit dem mitgelieferten Retoureschein einfach wieder zurücksenden. Ich werde dies wohl machen, zusätzlich aber noch eine Mail und extra Brief an Vodafone senden. Ich denke so wäre ich bestimmt auf der sicheren Seite. Was sagt ihr dazu?

Kommentar von EK68309 ,

Trotzdem absenden
Sicher ist ist sicher

Kommentar von EK68309 ,

Ich sag doch die wollen dich vertrösten und am Ende ist die Frist abgelaufen
Sei nicht dumm ehrlich und schick morgen den Brief ab

Kommentar von Lsszz ,

Habe den Widerruf schon per Email abgeschickt und werde morgen noch einmal einen Brief per Einschreiben versenden. Ich danke euch für eure Hilfe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community