Neutralisation Teilchenebene?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Eine Neutralisation (in wäßriger Lösung) bedeutet, daß OH⁻ (die konjugierte Base zu Wasser) und H₃O⁺ (also die konjugierte Säure des Wassers) mit­einan­der zu Wasser reagieren:

H₃O⁺ + OH⁻   ⟶   2 H₂O

(Manche schreiben das auch als H⁺ + OH⁻  ⟶  H₂O; das ist nicht falsch, aber ich finde es nicht so toll und bleibe daher beim H₃O⁺ statt H⁺)

Was da sonst noch an Ionen herumflutscht ist egal. Als Quelle von OH⁻ kommen ja KOH, NaOH oder auch NH₃ in Frage, und die H₃O⁺ können von Salz-, Schwefel-, Phosphor- Perchlor- oder auch Trifluor­methyl­sulfon­säure kommen, das ist ganz egal, es bleibt auf jeden Fall eine Neutralisation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung