Frage von Notschger, 44

Könnte das eine neurologische Erkrankung sein?

Hallo Ich habe seit ca. 3-4 Wochen ein komisches Gefühl im Kopf. D.h. ich kann mich schlechter an Sachen erinnern und kann mich weniger gut konzentrieren. Ich habe auch ein leichtes zittern bemerkt wenn ich ein Körperteil bewege. Ich war schon beim Hausartzt und habe einen Bluttest gemacht. Er sagte es sei alles in Ordung ich hätte keinen Infekt oder so. Es ist auch keine Mangelerscheinung. Ich bin 16 Jahre alt und noch mitten in der Pubertät. Ich bin 1,72 und 45 Kilo. Ich war aber nie besonders schwer und bis jetzt hatte ich nie Probleme mit meinem Gewicht. Ich esse immer soviel wie ich kann. Der Artzt riet mir einen Neurologen hinzu zu ziehen. Ich habe keinerlei Schmerzen oder Lähmungen, nicht einmal ein kribbeln. Ich habe aber grosse Angst an einer schweren Erkrankung zu leiden. Was könnte dies sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Adrian593, 26

Hi, geh zum Neurologen, lass ein CT und eine Messung deiner Hirnströme machen. Sicher ist sicher. Aber das kann schon mal vorkommen, dass man vergesslich wird, gerade bei dem Stress in der Schule. Leidest du auch unter Kopfschmerzen? Ich kenne das auch, bin 13J und ja , ich bin swhr vergesslich. Mir ist aufgefallen, dass ich nur die unwichtigen Sachen vergesse, auch, was ich gerade im TV angesehen habe, nach etwas grübeln ist es dann wieder da. Geh einfach mal zum Neurologen ( war ich auch schon, ist garnicht schlimm) und dann weisst du, was los ist. Beste Grüße und bleib gesund!:)

Kommentar von Adrian593 ,

Sind die Sachen, die du vergisst denn wichtig?

Antwort
von Seeteufel, 44

Quatsch, schwere Krankheit. Rede dir das nicht ein. Sieh zu das du möglichst bald zum Neurologen kommst. Nur der kann abklären ob du etwas oder was du hast. Eine andere Frage? Wieviel trinkst du am Tag. zwischen 2 und 3 Litern sollte es schon sein. Allerdings kein Bier, Schnaps, Cola, Limo, Kaffee, ganz einfache Wasser Stilles oder Medium. Auch Kräutertees sind sinnvoll.

Kommentar von Fragenuser123 ,

Ich habe nicht gesagt, dass es was schlimmes ist. Ich meine auch siehe zu, dass du so schnell wie möglich zum Neurologen kommst 

Antwort
von Silo123, 22

Du bist untergewichtig, vielleicht hast Du , wenn Du normal ißt, irgendeine Resortuonsstörung, irgendeine Mangelerscheinung oder eine Stoffwechselstörung. Ich würde als Arzt tatsächlich bei der Klärung Deines Untergewichtes ansetzen, ob da irgendeine Störung vorliegt, die dann das andere u.U. bedingt.

Kommentar von Silo123 ,

Resortuonsstörung: richtig Resorptionsstörung

Antwort
von Wonnepoppen, 27

du bist total untergewichtig, könnte mir durchaus vorstellen, daß das eine Rolle spielt!

Das hat mit "nie besonders schwer" schon nichts mehr zu tun!

Mach das ruhig mal mit dem Neurologen!

Antwort
von Fragenuser123, 40

Das kann alles sein - vielleicht ist es stress Bzg Schule zum Beispiel. Lasse dich von einem Neurologen aufjedenfall untersuchen. Nicht, dass es sich um einen Tumor handelt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten