Frage von tigerboy12, 39

Neurofeedback bei depression?

Wann fängt neurofeedback bei depression an zu wirken? Nach dem ersten mal hab ich keine veränderung erlebt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Neurosmiley, 22

- Leichte, mittlere oder schwere Depression?

- Endogen? Exogen? Psychogen?

- Seit wann?

Wirkung vom Neurofeedback ist bei verschiedenen Menschen und Symptomen unterschiedlich. Neurofeedback ist eine therapeutische Gehirntraining und braucht regelmäßige Anwendung und Zeit.

Neurofeedback ist nicht gleich Neurofeedback...es gibt verschiedene Systeme und Methoden. Leider auch viele, die nichts taugen.... 

Kommentar von tigerboy12 ,

leichte bis mittlere keine ahnung 1 jahr

Antwort
von Purphoros, 33

Neurofeedback? Hat sich das nicht in mehreren Studien als wirkungslos herausgestellt?

https://www.psychologytoday.com/blog/brain-myths/201302/read-paying-100s-neurofe...

Kommentar von Neurosmiley ,

An welche Studien sollte man noch heute glauben???

Alleine in Deutschland sind über 10000 Praxen, die mit Neurofeedback arbeiten und über Wirkung von Neurofeedback absolut überzeugt sind....

Kommentar von Purphoros ,

An wissenschaftliche Studien glaubst du nicht, aber an die Behauptungen derer, die damit Geld verdienen... Soso.

Es gibt auch jede Menge etablierte Hellseher und Handaufleger, deren Kunden voll und ganz überzeugt sind, dass diese Kräfte wirklich funktionieren.

Überzeugung ist kein Beweis. Das ist einer der der Unterschiede zwischen Wissenschaft und Esoterik. Medizin fällt unter ersteres, hat also auch den entsprechend höheren Beweisansprüchen gerecht zu werden. Das gilt erst recht, wenn es um echte Krankheitsbilder wie Depressionen geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten