Frage von SonnenscheinLa, 74

Neurodermitris?

Hallo ,(W/18)habe seit Ca 3 Wochen Probleme mit den Augen , eine extrem geschwollene Lippe mit Eiter(dauer4tage, bin nachts aufgewacht vor Druck die ganze Lippe war zugeschwollen kaum
Noch den Mund aufbekommen ) und Ausschlag an den Händen, mal ist's besser mal schlechter .... Haut ist trocken rot , rissig und blutig , auf Spannung und Hände waschen der reinste Horror ! Bin froh wenn es mal nicht brennt und heiß ist, hatte auch im
Internet etwas gelesen, Herpes , nach dem duschen wie blasen an den Füßen (kein fußpilz!) , dicke Augen Räder 2. liedfalte , rissig Mundwinkel und schon eig immer Ein sehr schlechtes Immunsystem , seit meiner endomitriose OP enorm schlechter... Hatte vor 2 Monaten auch erst eine dicke Infektion im Gesicht .  Ganze hat nachts angefangen mit dem Ausschlag , dicke Lippe und dicken Augen , seit dem habe die diese Symptome und Beschwerden(hauptsächlich Hände ) , mit der rechten Hand kann ich nicht mal mehr eine Wasser Flasche offen weil es mir weh tut die Haut sich löst ,kleinere blasen sind auch vorhanden . Jede Bewegung tut weh und der kontackt mit Wasser tut ziemlich weh , hatte es heute mit cordison Creme von meinem Dad eingecremt hat auch gebrannt wie Hölle und Hände sind direkt heiß geworden....jetzt machte mich gestern arbeits Kollege drauf aufmerksam das es neurodermitis sein könnte.... ,
Werde gleich am Dienstag zum Arzt ,
Falls es jemand liest der davon betroffen ist , bitte um kleinen austauscht oder ob es das sein könnte . Hände sehen auf dem
Foto noch " GUT " aus.... Über Tipps gegen die Spannung,brennen,Hitze und blutige Risse , freu ich mich riesig ! Danke im Voraus :-)  

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von THEBookWriter2, 35

ich hatte letztes Jahr auch einen Neurodermitisausbruch mit 18. Dabei sind mir die Augen komplett zugeschwollen ich konnte 2 Tage nichts sehen.  Meine Haut war deiner sehr ähnlich. Meine Hautärztin hat mir eine Mischung anfertigen lassen die hat sehr gut geholfen und kaum gebrannt. Da war zum Teil auch Cortison drin. Habe auch antiallergikumtabletten bekommen. Nach 3 Tagen war es schon besser. Jeder Fall ist anders. Ich hatte 4 Monate zu kämpfen und dann war alles weg und ich habe bis jetzt nichts mehr gehabt.

Kommentar von SonnenscheinLa ,

Danke , bei dir war's ohne Allergie oder psychischen Hintergrund?
Habe mich ein bisschen im Internet durchgelesen und bei den meisten hat's nicht so super geholfen dass sie dann beschwerdefrei waren...

Kommentar von THEBookWriter2 ,

Das weiß man nicht. Mein Opa ist gestorben zu der Zeit und ich habe zusehen müssen wie meine Oma abbaut und meine Familie wegen allem zu streiten begann. Man hatte nie ruhe ich denke es war innerlicher Stress und Trauer. Auf der Arbeit habe ich mit dem Ausschlag dann aber empfindlich auf Gips und Kunststoff reagiert sowie auf Metalle. Das alles war dann plötzlich weg. Ich hoffe dir konnte das irgendwie helfen und du bist das bald für immer los. 

Kommentar von SonnenscheinLa ,

Ok , familiär hab ich Dauer Stress aber schon seit klein auf. Bin auch psychisch nicht all zu fit....mein Kollege meinte das sowas Stress und psychisch bedingt meistens vorkommt , hoffe ja nicht endomitriose ist bei mir laut Ärzten auch "Psyche "  vielen Dank für deine Antwort :-)

Kommentar von THEBookWriter2 ,

Dann gute Besserung und lass dich nicht unterkriegen :)

Kommentar von SonnenscheinLa ,

Dankeschön 😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community