Frage von Suela18, 45

Neurodermitis wirklich wieder cortison?

Achtung es wird lang ! Ich brauche Hilfe /Meinungen! Meine Tochter 21 Monate seit geburt neuro. Wir waren "fast" überall sei es in Bayern Neukirchen, uni kliniken hautarzt kia! Alles nichts gebracht! Nun waren wir am 8 Februar wieder in der uni allergologie da hieß es cortison , antibiotikum und elidel(hammer Präparat unter zwei nicht "erlaubt". Bin weinend nachhause .. Tochter hat hausstauballergie, reagiert etwas auf Histamin , leichte katzen/pferdehaarallergie! Und auf haselnuss eine leichte reaktion prick test! Ich bin verzweifelt weiss nicht was ich machen soll! Weiss nicht wie Ich sie ernähren soll! Habe eine Dna Haaranalyse machen lassen da hieß es sie hat eine Glutenunverträglichkeit lactose /fructose und Histaminintoleranz!!! Soll man sowas glauben ?! Sie wollten quasi erstmal die Haut "sauber" kriegen und dann nahrung provozieren und dann eine Ernährungsberatung durchführen. Ich dachte ich ernähre sie  2 wochen glutenfrei lactosefrei und histaminarm und schauen ob es besser wird. Was haltet ihr davon?! Danke vielmals

Antwort
von dieMasterin, 30

Mit 21 monaten solche krassen medikamente? Ich weiss nicht,diese krankheit ist eh nicht heilbar. Hab auch neurodermitis aber zum Glück nur eime leichtere form.
Das ist sehr schwierig mit so vielen allergien aber ich halte eine Ernährungsberatung auf jedenfall für sinnvoll

Kommentar von Suela18 ,

danke für deine Meinung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten