Frage von lissjenlissjen, 57

Neurodermitis oder Latexallergie?

Hallo. Problematik im Anhang visuell dargestellt ;-) Trage auf der Arbeit Einmalhandschuhe, ausserdem schwitzt man dort aufgrund des Betriebsklimas sehr. Die Wunden sind ueber Nacht durch vermutliches Kratzen (Ohne Fingernaegel???) entstanden. Bin seit Wochen frei von Neurodermitisschueben, unter denen ich seit meiner Kindheit leide. Vielleicht kennt sich ja jemand aus und kann mir diesbezueglich eine Diagnose auf den ersten Blick geben.

Antwort
von Gestiefelte, 21

Ob Neurodermitis als aktuellem Schub oder nicht: du solltest keine Latexhandschuhe tragen!

Heute gibt es ganz tolle Handschuhe aus Nitril. Fühlen sich ähnlich an, man schwitzt nicht zu stark in ihnen und sie sind viel hautverträglicher.

Dein Arbeitgeber soll doch bitte andere Handschuhe für dich, oder besser alle Kollegen besorgen. Latex birgt eben ein großes Allergiepotenzial.

Bei meinem Lieferanten auf der Arbeit kosten die gleich viel: 3 Euro pro Packung.

Wenn sich dein AG quer stellen sollte, kannst du dich an (d)einen Hautarzt wenden und der sich an deine Berufsgenossenschaft.

Die meisten Arbeitgeber sind aber verständnisvoll und stellen um.

Oft ist es einfach Unwissenheit.

Antwort
von Repwf, 30

Insektenstich aufgekratzt hätte ich ohne Vorgeschichte gesagt 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten