Frage von thisislara, 244

Neurodermitis oder Krätzr?

Hey Leute. Folgendes Problem: Ich habe jetzt seit bestimmt 3 Monaten Ausschlag. Ich bekomme kleine rote geschwollene Pustel die höllisch jucken. Das geht soweit dass ich nacht's davon aufwache. Mitlerweile ist der überall, aber am schlimmsten an Handflächen und Fingern. Aber auch in Knie Kehlen und am Bauch ist es ziemlich stark. Ich War vor ca 1 1/2 Monaten beim Hautarzt, der mit Cortisoncreme verschrieben hat. Die hab ich dann eben geholt und wie vorgegeben 2 mal am Tag aufgetragen. Die bringt Mitlerweile leider nicht's mehr. Ich hab schon einiges anderes ausprobiert. Momentan hab ich eine Anti Juckreiz Bodylotion von Optiderm, die auch einigermaßen hilft, aber nur für bestimmte Zeit. Momentan gehen meine Eltern und ich davon aus dass es eine Art Neurodermitis ist. Da ich unteranderem sehr leichtes allergisches Asthma und Heuschnupfen habe. Bin ebenfalls auf Hausstaub, Haselnüsse, diverse Pollenarten (Birke, Erle & Hasel) und deren Kreuzallergene allergisch und zusätzlich auf Tierhaare. Ich bin auch im letzten Jahr einer Hyposensibilisierung der Pollen. Auch ein Grund ist dass meine Eltern beide Heuschnupfen haben, und mein Vater eine andere Art Neurodermitis hat. Er hat dunkelrote blasse Flecken auf dem Körper, welche manchmal auch jucken. Der Ausschlag ist am meisten wenn ich morgens aufstehe, (voraussichtlich ich habe mal seltenerweise richtig durchgeschlafen) und wenn ich nervös bin. Sonst kommt das ganze über den Tag verteilt wann es will. Abgesehen von diesem Schlafproblem kann ich noch keine 'Verhaltensmuster' erkennen. Bin aber gerade dabei zu testen ob es besser wird wenn ich kein Nutella zum Frühstück esse wegen der Haselnüsse. Was mir sehr hilft wenns plötzlich juckt, es zu kühlen, d.h kaltes Wasser drüberlaufen lassen oder Kühlakkus draufzulegen. Benutzr auch seit kurzer Seit jeden Tag mindestens 1 mal Parfümfreie Bodylotion eigentlich extra für kleine Kinder. Und keine Parfümiert Shampoos Duschgele etc mehr. Was mir oft auffällt, dass meine gesamten Beine anfangen zu jucken wenn ich z.B nach der Schule die engen Jeans ausziehe. Was mich sp sehr beunruhigt: Meine Klassenkameraden hatte bis vor 3 Wochen angeblich Krätzmilben. Was sich jetzt eben aber wieder gelegt hat. Ich hab in der Zeit weder mit ihr übernachtet noch sonst was. Auch vorher kann ich mich nicht daran erinnern. Und da ich das ganze schon viel heftiger von Anfang an habe und hatte und auch viel länger, denke ich eher nicht dass ich das auch habe, mache mir aber trotzdem sorgen. Habe auch vor nochmal zum Hautarzt zu gehen, aber da auch er momentan Winterferien hat, geht das die nächsten 3 Wochen erstmal gar nicht. Deshalb wollte ich mal eure Meinung dazu wissen. Denkt ihr ich hab Neurodermitis oder ist das die Krätze? Bin übrigens 14 falls das relevant ist.

Antwort
von toneRing, 178

Krätze ist hochgradig ansteckend das heißt die Kinder die das haben dürfen absolut nicht mehr in die schule oder in den Kindergarten
Wenn es Krätze ist dann ist ein sofortiger arzt besuch unumgänglich sobald der tag anbricht und man die Möglichkeit hat zu gehen.

Da sich Krätze durch die Krätze milben verbreitet ist Körper Kontakt untersagt und aufjedenfall keine gemeinsamen Sachen nutzen.
Informier dich bitte hier

https://www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/kraetze-skabies/

Antwort
von victoria1608, 162

Es ging bei meiner Schwester im Freundeskreis die Krätze rum ! Ich kann dir sagen was ich gesehen habe Kleine leicht gerötete Pustel sahen so aus wie kleine Pickel.. Teilweise haben sie sich blutig gekrazt!!  Dann sind sie zum Hautarzt von dem man dann eine Creme kriegt die man nachdem duschen Auftragen muss.. Ich meine man kann sich die Krätze auch einfangen wenn man näheren körperkontakt hatte mit den Leuten die Krätze hatten..

Antwort
von Asereht1998, 152

Geh zum arzt

Kommentar von thisislara ,

Hättest du meine letzten 10 Sätze gelesen, wüsstest du dass das momentan nicht möglich ist. Danke trotzdem

Kommentar von Asereht1998 ,

klar um 3 Uhr hat kein Arzt offen aber sollte es krätze sein darfst du eh nix mehr machen weil das hochgradig ansteckend ist

Kommentar von victoria1608 ,

Also so hochansteckend ist das nicht sonst dürften die Kinder die ich kenne die davon betroffen sind nicht mehr in die Schule!!

Kommentar von Asereht1998 ,

wenn man zum Arzt geht schreibt der dich sofort krank du brauchst erst eine unbedenklichkeitsbescheinigung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community