Frage von linafischii, 166

Neurodermitis durch Katzenallergie bedingt, hilft eine Bioresonaz?

Ich habe seit 2 Jahren eine Katzenallergie, die sich stetig verschlimmert(siehe Bild), habe aber seit 18 Jahren Katzen. Es juckt unheimlich und nässt wenn ich kratze. An den Augen und im Gesicht hab ich es auch. Mir wird immer gesagt es kommt von der Allergie und deshalb wurde mir eine kostenpflichtige Bioresonaz empfohlen. Ich wartete erstmal ab aber jetzt ist es so schlimm, dass ich nicht mal mehr raus gehen will. Meine Lebensqualität wird unheimlich eingeschränkt. Ich brauch dringen Erfahrungsberichte zur Bioresonanz! Bitte helft mir

Antwort
von computertheilig, 111

Mein Sohn hat seit dem 3. Monat Neurodermitis. War noch schlimmer wie bei Dir.

Lasse Dir Linola verschreiben. Noch besser Faseline, diese hält die Haut besonders lange feucht.

Linola war nur in der Testphase sehr gut, jetzt nicht mehr so gut wie damals.

Antwort
von tinimini, 75

Brennesseltee , verdünn es mit Saft den sie gerne Mögen. 3 Tassen am Tag reichn meistens aus, Den Tee nur 1 Min ziehen lassen, das reicht und er schmeckt nicht so vor. Zusätzlich kannst du Melaleuka in Jojobaöl auftragen Bekommst du bei der Firma Omega International, Da sind sonnst keine weiteren Zusätze drin, es brennt also nicht auf der Haut, LOC von Amway zum Baden mitin die Wanne geben und keine anderen Seifen mehr. Das wirkt wunder,,,  Habe das schon vielen Müttern mit Neurodermitiskindern gesagt, sie waren danach alle Glücklich.

Antwort
von Aliha, 75

Bioresonanztherapie ist esoterischer Unsinn. Gib dein Geld für etwas sinnvolles aus. Lies mal hier nach:

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/medikamente/tid-33680/heilung-oder-humbu...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten