Frage von CamelWolf, 95

Neufahrzeug - wie lange vollkasko versichern?

Fahrzeug ist nicht geleast oder finanziert

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kim294, 69

Kann man so pauschal nicht sagen.

Es kommt auch etwas darauf an, wie dann der Beitragsunterschied zwischen Voll- und Teilkasko ist (falls du weiterhin eine TK haben willst.)

Wenn du in einer niedrigen SF-Klasse bist, sind das oft nur wenige Euro, da man in der Teilkasko immer bei 100% ist.

Und 100% Teilkasko-Beitrag sind gegebenenfalls nicht viel weniger als 25% vom Vollkasko-Beitrag.

Kommentar von Bleistein ,

Genau. Immer mal ausrechnen lassen, was es kostet bzw. was Du sparst, wenn Du von Voll- auf Teilkasko wechselst. Der Beitragsunterschied in Relation zum versicherten Risiko (=Restwert des Autos) ist entscheidend.

Antwort
von Apolon, 32

Gegenfragen:

Was hat das Auto neu gekostet?

Welche SF-Stufe trifft zu?

Was schätzt du was das Auto nach 3 / 5 / 7 Jahren noch wert ist?

Kommentar von CamelWolf ,

Typklasse KH 17 KV 19

Regionalklasse 4

SFK KH 2 KV 8

Beitragssatz KH 54% KV 39%

Kommentar von Apolon ,

Eigenartig, was ich für Antworten auf meine 3 einfach gestellten Fragen erhalte!

Kommentar von CamelWolf ,

 Da hast Du recht.

NP 52 000 €

3 Jahre 30 Tsd

5 Jahre 25 Tsd

7 Jahre  ?? 

Kommentar von Apolon ,

Na wir nähern uns doch schon!

Bei einem Auto mit einem Wert von 25000 € würde ich keine Vollkasko-Versicherung abmelden, denn die meisten Menschen betrachten dies noch als sehr viel Geld.

Bedeutet man muss immer den Differenzbetrag einer Vollkasko-Versicherung zu einer Teilkaskoversicherung in Verbindung bringen mit dem jeweiligen Restwert des Autos.

Wenn der Wert des Autos mal bei unter 10.000 € liegt, kann man über einen Wegfall der Vollkasko mal nachdenken.

Gruß N.U.

Antwort
von TheAllisons, 52

Für die ersten drei Jahre wäre eine Vollkaskoversicherung auf alle Fälle ratsam.

Kommentar von schleudermaxe ,

.... und dann VK weg und ggf. nur für die TK mehr bezahlen, weil es keine SF-Klasse gibt?

Toller Tipp, wirklich!

Antwort
von Wuestenamazone, 16

Normel versichert man VK bis der Wert so weit runter ist, dass die VK zu teuer ist

Antwort
von schleudermaxe, 50

Unsere Kisten haben in der TK eine hohe Typklasse und eine SF-Klasse gibt es auch nicht. Somit nehmen wir weiterhin gerne die VK einfach so mit und sparen Beitrag. Alles eine Frage der Geldbörse und der Beratung. Auch deshalb haben wir den Burschen doch hier vor Ort, oder?

Antwort
von Antitroll1234, 41

Solange bis Du in Abhängigkeit der VK-Prämie einen eventuellen Totalschaden finanziell selbst auffangen kannst.

Antwort
von wollyuno, 22

mein letztes war bis zum schluss VK versichert,hab einen supertarif und mit den %zenten so weit unten wie es geht.da gibt's kein überlegen wenn der preis passt

Antwort
von sebastianla, 49

Solange Zeitwert des Fahrzeugs größer als 3 bis 4 Netto-Monatsgehälter. Hängt vor allem von der persönlichen Risikobereitschaft ab.

Antwort
von Sciffo, 51

solange, bis der wert soweit gefallen ist, dass sich bei einem totalschaden die VK nicht mehr rechnen würde...

Antwort
von TimmyEF, 48

So 4 - 5 Jahre.

Kommentar von hardles ,

genau meine Meinung 4-5 Jahre 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten