Neues Radio in alten Audi 80?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo

- www.gutefrage.net/frage/autoradio-einbau-in-audi-80---was-brauche-ich
- www.tobias-albert.de/ta_autohifi/iso_connector/iso_connector.html
- Block B also der Braune 8 fach Stecker ist nach DIN/ISO Korrekt gesteckt und für die Lautsprecher. Es sind wohl nur die vorderen LS vorhanden (innere Kammern)
- Block A also der Schwarze 8 fach Stecker ist nicht nach DIN/ISO gesteckt dort ist Dauerplus und Schaltungsplus am falschen PIN und muss man einfach kreuzweise umstecken. Aber das Schaltungsplus ist keine Zündung sondern X-Kontakt also beim Starten/Anlassen ist dort kein Strom.

Frühe Audis haben keine Vollbelegung da muss man bei Bedarf (Navi) einige Kabel nachinstallieren

Der braune Einzelstecker ist meiner Erinnerung nach der Kombistecker für die Aktivantennenmasse und Alarmanlage.
Die meisten Interfacestecker der Japaner haben eine umsteckbare Kabelbrücke oder Kabelschlaufen für solche Fälle.
Bei Sony gibt es ja nach Radiotyp 2 oder 3 Schalterstellungen für denn Betriebsmodus. Bei Clarion, Panasonic, Hitachi, Aiwa und Kenwood geht das nach der Installation in einem Untermenue einzurichten. Diesen Radios genügt ein Dauerplus die brauchen keine Zündung. Aber wenn Dauerplus fehlt muss man dass nachrüsten sonst vergessen die Radios nach einige Tagen denn Speicherinhalt und/oder das Setup

Zum Kontake auszulösen nimmt man einen kleinen Schraubendreher und fährt von vorne in die Kontaktschuhkammer um die Rastnase runterzudrücken danach kann man denn Stecker nach hinten rausziehen.
Es gibt "Harte" Steckkontake (Timerkontakte) und "Weiche". Bei denn harten federt die Rastnase von selbst zurück bei denn weichen muss man evtl. nachbiegen. Dort kommt es oft zu brüchen der Rastnase.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung