Frage von Ibo44007, 49

Neues Punktesystem 2014 Frage?

Hallo zusammen

Und zwar habe ich folgendes Anliegen ich wurde am am 1.7 .2014 geblitzt und habe zwei Punkte bekommen durch ein Aufbauseminar wurde daraus 1 Punkt heute wurde ich das erste Mal seitdem wieder geblitzt mit 74 bis 76 Kilometer pro Stunde in einer 50er Zone laut dem neuen Punktesystem bekomme ich hier für einen Punkt beim alten Punktesystem war es ein A Delikt verfallen diese Punkte nach zwei und halb Jahren oder nach fünf Jahren und der neue Punkt der wahrscheinlich dazu kommen wird beeinflusst das die Verjährung der Punkte beziehungsweise des einen Punktes

Das Kraftfahrzeug ist auf meinem Vater zugelassen wenn er im Anhörungsbogen die Aussage verweigert mit was für Konsequenzen müsste man rechnen und viele beziehungsweise einige meine Freunde das so durchgekommen haben ohne weitere Konsequenzen und dummen Fragen von der Justiz

Antwort
von Lkwfahrer1003, 21

Die punkte verjähren nach 2,5 Jahren !

Sollte dein Vater die Aussage verweigern wäre es möglich das er ein Fahrtenbuch auferlegt bekommt !

Aber stell dir das mal nicht so leicht vor , dein Vater hat ein Aussageverweigerungsrecht nur einem bestimmten Personenkreis gegenüber ! Was das ganze sehr einschränkt !

Mit dem Bild in der Hand wird man evtl. Nicht nur dein Vater fragen sondern auch euere Nachbarn !

Kommentar von Lkwfahrer1003 ,

Bist du noch in der Probezeit ?

Kommentar von Ibo44007 ,

Nein die Probezeit habe ich hinter mir

Kommentar von Lkwfahrer1003 ,

Dann nimm du den punkt und bring deinen Vater nicht ins spiel , darüber könnte man nachdenken sollte es ein Fahrverbot geben ! aber doch nicht bei einer Geldstrafe !  Wenn die 26 Vorgeworfen werden , Toleranzabzug und Tachovorlauf , Könnte sogar gut für dich ausgehen und du musst nur ein Verwahrgeld von 35 Euro zahlen , kommst du über 21 dann sind es nur 70 + 28,50 Gebühren halt 1 Punkt .

Ein Fahrtenbuch zu führen wegen einer Geldstrafe macht wirklich keinen Sinn !   

Antwort
von MortonUK, 29

Da du dann nur 2 Punkte hast ist doch noch alles im Rahmen, musst nur aufpassen, dass du nicht anfängst zu sammeln.

wenn dein Vater die Aussage zu diesem Fall verweigert geht der Punkt auf sein Konto (wenngleich er vermutlich trotzdem dich zahlen lässt, was ja auch sein gutes Recht ist.)

Kommentar von Lkwfahrer1003 ,

wenn dein Vater die Aussage zu diesem Fall verweigert geht der Punkt auf sein

 nur der Fahrer welche die tat begann wird zur Verantwortung gezogen ! Der Halter bekommt evtl. ein Fahrtenbuch aber ganz sicher keine Geldstrafe noch Punkte

Antwort
von Ibo44007, 30

Bevor gesagt wird ich würde Rasen sage ich euch wo der Blitzer stand am Ostring in Hilden Siebziger Zone den 50er Schild nicht gesehen Blitzer und dann wieder eine Siebziger Zone also reine Wegelagerei

Kommentar von Knochi1972 ,

Das ist ein ziemlich bösartiger Vorwurf, findest du nicht? Wenn du das nicht begründen kannst, wäre ich an deiner Stelle vorsichtiger.

Und natürlich bist du ein Raser, sonst hättest du das 50er-Schild nicht übersehen. Erzähl mir nicht, es wäre versteckt aufgestellt worden. Es steht da, und jeder sollte es erkennen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten