Frage von Virus99, 48

Neues Netzteil, Welches Mainboard?

Guten Tag liebe Community,

Ich habe beim PC Aufrüsten jetzt einen i7 6700k und ne gtx 1070 zusammen, außerdem 16GB DDR4 Ram. Mein altes Thermaltake "Hamburg" 530Watt, was meint ihr, passt das noch, oder sollte man vorsichtshalber in ein neues investieren?

Außerdem hätte ich gern ein Paar Empfehlungen für ein neues Mainboard, welches ich ja zwangsläufig brauche.

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DerLappen, Community-Experte für Computer & PC, 19

Wenn du den i7 6700k übertakten möchtest, dann bräuchtest ein Mainboard mit Z170 Chipsatz. Solche fangen preislich etwa ab 100€ an, mehr als 110€ auszugeben macht hier in den meisten Fällen aber kein Sinn.

Ansonsten würde auch das billigste Mainboard reichen, das ASRock H110M-DGS z.B. ist meist das günstigste und hat auch gekühlte Phasen, da der i7 6700k aber kaum Strom zieht macht das hier nicht so viel aus, wie bei allen anderen Skylake Mainstreamprozessoren eigendlich auch, da alle recht genügsam sind. Wenn du Ram mit mehr als 2133mhz haben möchtest, brauchst allerdings ein Z170 Mainboard.

Joa das Netzteil von dir hat nicht so die beste Qualität, ist allerdings auch lange kein Chinaböller^^ Je nach dem wie lange du es schon im Betriebs hast, würde es irgendwann Mal Zeit es auszutauchen. Mindestens ein Corsair Vengeance 400Watt. Empfehlen würde ich ein Super Flower Platinum King 450Watt oder ein Be-Quiet Straight Power 10 400Watt. Von Modularität würd ich die Finger lassen, wenn dein Gehäuse über ausreichend Kabelmanagement verfügt.

Kommentar von Virus99 ,

Traumhaft. Ich habe schon einen RAM mit 2400 MHZ war sehr günstig bei Ebay Originalverpackt zu haben, 45 € für 16GB DDR4, leider nur single channel.

Das Z170 Mainboard wird es dann wohl, wohl auch das von dir empfohlene!

Mein Netzteil ist jetzt fast 4 Jahre im Betrieb, sollte ich es also austauschen?

Kommentar von DerLappen ,

Das Netzteil würde ich in dem Fall austauschen. Kann noch halten, man weiß aber nicht wie lange^^

Kommentar von DerLappen ,

PS: Hab allerdings persönlich so eine gewisse Beziehung zu Netzteilen, seit dem damals in meinem Aldi Pc das Netzteil 4 Mal während der Garantierzeit flöten gegangen ist auch Mal dabei bock hatte mein Mainboard gleich mit sich zu nehmen, da gewisse Sicherungen nicht vorhanden waren...

Allerdings vermute ich, dass deins dann schon 1 Jahr über der Garantie drüber ist?^^

Kommentar von DerLappen ,

.heirnichtbeachten

Kommentar von Virus99 ,

Hallo nochmal,

Ich habe jetzt ein Bisschen umhergeguckt,und bin beim Mainboard noch immer unsicher.

Ich habe einen Brocken 2 CPU Lüfter, der sollte raufpassen, die GTX 1070 von MSI sollte reinpassen, und der RAM mit 2400MHz sollte natürlich auch gehen.

Außerdem hätte ich gerne eins von MSI, da das mit der MSI GTX 1070 ja beim Übertakten und einigen Programmen recht nützlich ist.

Ein Be Quiet! 500W Netzteil habe ich jetzt auch. Nur beim Mainboard kenne ich mich eben gar nicht aus?

Könntest du da Vllt eventuell nochmal Abhilfe schaffen?

LG

PS: Die Antwort als hilfreichste auszuzeichnen, benötigt wohl mehr als 5KB/s, du musst dich wohl noch etwas gedulden ;)

Kommentar von DerLappen ,

Danke für den Stern^^. Z170 Mainboard zu übertakten kann man das günstigste nehmen was alles hat was man brauchst und das sind in der Regel keine speziellen Dinge. Kannst zB. bei mindfactory einfach in die Rubrik Mainboards gehen, dann Sockel 1151, dann in der erweiterten Suche den Chipsatz Z170 und DDR4 als Ram typ eintragen und die Ergebnisse nachm Preis sortieren. Dann das erst beste nehmen was dir gefällt ;)

Kommentar von Virus99 ,

Ok Danke. Ich denk mal, ich nehm dann das Tomahawk. Das passt ja dann. Und click Bios 5 soll ja auch supi sein.

LG

Kommentar von Virus99 ,

Sag, eine Frage habe ich noch ^^. Ich habe gerade das beQuiet Pure Power 9 500W geschenkt bekommen, OVP. Das passt oder? Oder wie ist das da mit Langlebigkeit?

Kommentar von DerLappen ,

Das Netzteil kannst du durchaus benutzenm schlecht ist es nicht. 3-4 Jahre sollte es mindestens durchhalten, sofern kein Herstellungsfehler vorliegt.

Kommentar von Virus99 ,

Dank dir!

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für Computer, Hardware, PC, ..., 28

Von der Leistung her reicht es locker, nur ist es eben nicht besonders gut.

Wenn du übertakten willst, könnte zum Beispiel die hohe Restwelligkeit ein Problem werden. Außerdem ist es laut, gruppenreguliert und ist nicht besonders effizient.

Als Mainboard wär das hier völlig ok:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-GA-Z170-HD3P-Intel-Z170-So-1...

Nen guten CPU-Kühler hast du?

Kommentar von Virus99 ,

Jetzt noch eins ohne die ganzen Nachteile? XD

Kommentar von Virus99 ,

Und ich habe einen Brocken 2.

Müsste passen. Zum Übertakten sehe ich bei 6700k und 1070 noch keinen Grund, das Netzteil meinst du, ist also noch in Ordnung?

Kommentar von Bounty1979 ,

Klar, benutz es einfach weiter.

Antwort
von sgt119, 15

Das TT Hamburg ist ein Totalausfall

https://www.computerbase.de/2015-07/500-watt-netzteile-test-antec-enermax-lc-pow...

Ein neues Netzteil ist also angebracht. E10 500 Watt, Supernova G3 550 Watt, G-550 PCGH oder Leadex Platinum 550 Watt wären empfehlenswert

Ein gutes Mainboard wäre das ASRock Z170 Extreme3 oder das Gigabyte Z170X UD3

Antwort
von playzocker22, 20

G550 von Cooler Master oder wenn du etwas mehr ausgeben willst das Bequiet Straight Power 10 500W

Kommentar von playzocker22 ,

Das Mainboard von Bounty1979 is völlig i.o.

Kommentar von playzocker22 ,

Das Thermaltake is btw extrem schlecht, weshalb ich dir ein neues empfehle

Antwort
von BenBru, 21

Schau mal bei be quiet vorbei hab mit deren Netzteilen nur gute Erfahrungen gemacht. Und nur gutes gehört.

Antwort
von xXSuchtiXx, 18

Reicht noch locker

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community