Frage von Fantasiewelt, 58

Neues Meerschweinchen - Cuy-Mix?

Ich habe gestern eine Freundin für mein 2 1/2 Monate altes Meerschweinchen bekommen. Sie ist gerade einmal 3 Monate alt und schon so groß, wie meine 5 1/2 Jahre alte Dame. Mein Feund hat gesagt, die Eltern von dem neuen Meeri sind sehr groß. Der Vater ist ein Cuy und die Mutter sah einigermaßen normal groß aus. Sie ist sehr schüchtern und meckert ständig rum (ich schätze das kommt, weil ich sie für eine Woche in Quarantäne halten werde, da sie aus einer schlechten Haltung kommt.) Jeztt zu dem Problem(en): Sie sieht ein wenig dick aus und hat einen kleinen Ball in einer Seite ihres Bauches, diesen werde ich die nächste Zeit mal beobachten ob er wächst / ihr weh tut. Das zweite Problem ist, dass sie eine Mutation and ihren beiden hinteren Füßen hat. Diese haben jeweils 4 Zehen anstatt 3. Die extra Zehen haben keinen Knochen in sich und sind nur mit einem kleinen Stück Haut am Fuß befestigt. Nun Frage ich mich, ob ich diese amputieren lassen sollte oder nicht. Und nun meine letzte Frage: Mein junges Meeri ist sehr klein und ich weiß nicht, ob es ihnen gegenseitig biel Spaß bereitet, wegen ihrem Größenunterschied.. was meint ihr? Kann das gut gehen? Und muss man irgendwas besonderes bei Cuy-Mix's beachten? (Fütterung. etc. Ich finde da leider nicht wirklich viel im Internet.. nur Rezepte wie man sie am besten kocht -_-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MeerliLiebe, 41

Ich hatte zwar noch nie ein Cuy-Meerschweinchen, aber habe schon oft gehört, dass man sie nicht unbedingt zusammenhalten sollte. Aber trotzdem ist es für Schweinchen natürlich besser zu 2 zu sein! Cuy- Schweine sollen oft dominanter sein. Wie groß ist denn der Käfig? Und sind es 2 Damen? Solange dem Schweinchen die 4ten Zehen keine Schmerzen bereiten und sie/er damit keine Probleme hat, würde ich sie nicht amputieren lassen. Eine Narkose ist immer gefährlich für Schweine und sollte, wenn es andere Möglichkeiten gibt immer umgangen werden. Trotzdem würde ich das nochmal vom Tierarzt überprüfen lassen

Kommentar von Fantasiewelt ,

Ich habe drei Meeris. 

Zwei junge und ein Älteres. 

Zurzeit haben sie 2qm Platz.. werden aber bald 3qm haben, wenn der neue Stall fertig ist. Und es sind drei Damen :)

Antwort
von HikoKuraiko, 38

Ein Cuy (genauso wie die Mixe) brauchen auf jeden Fall mehr Platz als ein "normales" Meeri. Unter 1m² pro Tier auf EINER Ebene würde ich da gar nicht erst anfangen was das Gehege angeht. Dann sind Cuys, sowie teilweise auch die Mixe deutlich scheuer. 

Beim Futter sollte man aufpassen das man nicht zu viel Hochkalorische Dinge Füttert, sprich überhaupt kein Trockenfutter und nur sehr wenig Knollengemüse, da sie doch schnell dazu neigen wirklich "Fett" zu werden. 

Was die Zehen angeht: Das ist bei den meisten Cuys und Cuy-Mixen so und kann so bleiben. Es behindert oder beeinträchtigt die Tiere nicht. Was mir mehr sorgen macht ist der "ball" an ihrer Seite. Damit würde ich auf jeden Fall zum Tierarzt gehen und das abklären lassen. Wenn sie einfach nur "dick" aussieht und am Bauch eher wie eine Birne könnte sie auch schwanger sein und ihr müsst euch auf Nachwuchs einstellen (für den sie noch viel zu jung ist).

Ansonsten gibs eig nichts mehr zu beachten was nicht auch für "normale" Meeris zählt. 

Kommentar von Fantasiewelt ,

Ist es denn überhaupt möglich, dass sie schon schwanger ist mit 3 Monaten?

Sie war soweit ich weiß zusammen mit ihren Bruder in einem Käfig, der ebenso 3 Monate alt ist.

Und alles klar, ich werde dann mal (wieder) zum TA gehen müssen :(

Kommentar von HikoKuraiko ,

Ja das kann durchaus möglich sein da die kleinen mit ca. 4 Wochen schon Geschlechtsreif sind und ab da eben auch schwanger werden können. Desshalb ist es ja so wichtig die Geschlechter richtig zu bestimmen und eben keinen noch Zeugungsfähigen Bock bei den Mädels sitzen zu haben und die männlichen Babys (falls es doch zu einer schwangerschaft kommt oder man ein schwangers Nottier aufnimmt) früh genug Kastrieren lässt oder eben von den Mädels separiert (mit ca. 250-300g sollten die Jungs falls sie nicht Frühkastriert werden von allen Mädels weg und zu einem Kastraten gesetzt werden der sie weiterhin erzieht..... setzt aber sehr viel Platz vorraus). 

Antwort
von neununddrei, 32

Bezüglich der Füße frag bitte einen Tierarzt. Glaube kaum das du hier darüber qualifizierte Antwort erhältst.
Wegen der Verträglichkeit gibt's keine Garantie. Weder bei reinrassigen bzw Mixen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community