Frage von foggy3, 48

neues longboard deck ?

ich möchte mir ein neues Longboard deck kaufen da ich nicht mehr so zufrieden bin mit dem vom Makaha. ich möchte es hauptsätlich für längere touren und ein bisschen downhill benutzen. Desshalb Flex 1 ich möchte so -130€ ausgeben marken die in frage kämen: Jucker Hawaii Olson und Hekmati Kebbek (ist die gut) Madrid Wisst ihr da etwas das in frage käme, oder eine andere marke

Antwort
von Tiffney90, 30

Hol dir das deck vom landyachtz Switchblade. Perfekt zum cruisen, perfekt zum sliden, für downhill auch optimal. Kostet glaub ich 180€. Gibt es verschiedenen größen 36,38,40. wenn du um die 170-180 groß bist würde ich zum 38er raten. Alle oben genannten Marken sind zwar OK, aber auf längere Sicht wirst du dich wieder ärgern und was neues suchen. Für deine Zwecke wäre das Switchblade perfekt.

LG. Tiffany

Expertenantwort
von sk8terguy, Community-Experte für Longboarden & longboard, 24

komische frage. willst du jetzt n deck oder eine marke?

wenn du nur nach einer marke fragst kannst du am ende trotzdem noch das völlig falsche nehmen.

tiffney90 hat schon das Landy switchblade vorgeschlagen, das würde sich aufgrund seiner sehr niedrigen montage tatsächlich gut für längere strecken und auch für freeriding und downhill eignen.

ansonsten kannst du dir aber auch mal das Landy Switch ansehen, das ist nur einfach gedropt, aber im grunde für deine zwecke auch wunderbar.

das 9 two 5 ist auch ganz gut wenn du dropthrough bevorzugst und ein ungedroptes deck willst

wobei Olson hekmati auch weltklasse decks herstellt, aber da musst du halt erstmal eines finden das zu deinen verwendungszwecken passt.

also... ja... am besten wäre es wenn du noch etwas genauere informationen rausgibst, bspw. ob du sliden willst, und ob das ganze am ende sehr wendig sein sollte, etc. pp.

Antwort
von Jan1303, 10

Du kannst dir ein loaded Bambus Deck kaufen geht aber etwas über den Preis heraus ist aber trotzdem das beste Deck was ich je gesehen habe und wenn du Interesse ein einen Madrid Biard hast kontaktiere mich ich Verkauf es für 150€ einfach kontaktieren

Antwort
von foggy3, 10

Danke für die antworten. die landyachtz decks sind mir leider zu teuer.

zum deck: ich möchte einen möglichst tiefen standpunkt, sliden ist mir nicht so wichtig. Zu den o und h decks : taugen da auch die modelle ohne glasfaser was? hätte sonst nämlich das dd100 im Auge.

Antwort
von istayanonym, 32

Du solltest für downhill, das jucker hawaii mahalo nehmen, 200€, als kompromiss für Downhill und touren ware das jucker hawaii mana bzw mana cruise, 190€, allerdings würde ich mindestens 180€ ausgeben

Antwort
von Lars8499, 6

Ein typischer Fall von Kindern, die Downhill so bezeichnen als würde man sich draufstellen und nur einen Berg mit 5Km/h rollen?!

Um Downhill fahren zu können musst du erstmal ordentlich freeriden koenne!

Und außerdem, wer billig kauft, kauft zweimal ;)

Kommentar von foggy3 ,

Erstens fahr ich schon länger longboard (2 Jahre) kann also ziehmlich gut freeriden, Zweitens bezeichne ich es nicht so, ich bin durchaus kein Neuling in sachen Downhill nur ist mir mein jetziges Deck dafür einfach zu flexy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten