Frage von Sternchenklein2, 58

Neues KFW 153, seit April 2016 Wer kann mir helfen?

Ich plane eine "neue" Eigentumswohnung zu kaufen. Kein Erstbezug, aber Ersterwerb, da vorher vermietet. Es handelt sich bei der Eigentumswohnung, bzw dem ganzen Haus um ein KFW 55 Haus. Jetzt habe ich erfahren dass es die Möglichkeit gibt eine Förderung (KFW 153) zu beantragen. Wie gehe ich hier vor und wie kann ich die Bedingungen erfüllen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Sternchenklein2,

Schau mal bitte hier:
Finanzen kaufen

Antwort
von schleudermaxe, 31

Bist Du sicher, mit dem Ersterwerb? Wenn das Ding vermietet war, muß es schon einen Ersterwerber geben und einen zweiten Ersterwerber kann es somit nicht geben innerhalb einer WEG.

Kommentar von Sternchenklein2 ,

Ist der Ersterwerber denn zwangsläufig derjenige der es bauen lassen hat? in meinem Fall hat er es sogar selbst gebaut.

Kommentar von schleudermaxe ,

Nein, es ist derjenige erster, der zuerst Mitglied in der WEG wird für diese Wohnung. Und da es Mieter gibt, gibt es diese Wohnung und somit auch einen Vermieter bzw. einen Eigentümer.

Kommentar von Sternchenklein2 ,

also ob die Wohnung vermietet war ist laut KFW Info unerheblich

Antwort
von Sciffo, 47

auf den seiten der kfw im internet kannste das alles nachlesen.

Kommentar von Sternchenklein2 ,

habe ich schon versucht, nur wie bekomme ich raus ob ich gefördert werde. Wenn zb der aktuelle Eigentümer(und gleichzeitig Bauherr) schon mal KFW in Anspruch genommen hat?  was ist dann

Kommentar von Sciffo ,

das eine schliesst das andere nicht aus. du kannst auch bei der kfw anrufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community