Frage von leeilaibrahim, 48

Neues Kaninchen. Wie gehe ich damit um?

Hallo, mein Freund und ich haben uns heute ein zwergkaninchen gekauft. Natürlich auch Stall, Hüttchen, trinken usw. Wir wollten das schon sehr lange tun aber jetzt wo es da ist wissen wir nicht ganz wie wir damit umgehen sollen, es scheint total verstört und scheu und ist die ganze Zeit im Hüttchen. Was machen wir dass es sich wohl und zuhause fühlt? Liebe Grüße und Danke im Voraus...

Antwort
von gschyd, 37

Ein zweites kaufen!! - Kaninchen sind absolut gesellige Tiere, Einzelhaltung ist für sie wie Einzelhaft für den Menschen (eine Strafe) - sie also mind. zu zweit (und nicht mit anderen Nagern) halten!

Am ersten Tag sollten Sie den Tieren etwas Ruhe gönnen. Wenn die Kaninchen schon munter ihr Gehege erkunden und angefangen haben zu fressen, können Sie sich mit den Tieren unterhalten, damit sie Ihre Stimme kennen lernen. Greifen Sie nicht unvermittelt oder von oben nach den Tieren und vermeiden Sie laute Geräusche. Setzen Sie sich vor den geöffneten Käfig in den Auslauf und halten Sie Ihre Hand hin, damit die Kaninchen Ihren Geruch kennen lernen oder setzen Sie sich direkt in das Gehege. Bleiben Sie ganz ruhig und locken Sie die Kaninchen mit etwas Futter (Gemüse, Grünfutter oder auch mal einer Erbsenflocke) zu sich hin. Seien Sie nicht enttäuscht, wenn sie nicht sofort kommen,das braucht seine Zeit. Nur nicht ungeduldig werden, es kann Tage dauern, bis die Kaninchen herausfinden, dass Sie ungefährlich sind! Wenn Sie mögen, können Sie auch ein Lied singen, wenn Sie mit der Kontaktaufnahme beginnen, manche Kaninchen kommen schon nach kurzer Zeit angehoppelt, sobald sie "ihr" Lied hören.

http://www.diebrain.de/k-neue.html#eka

Und Euch besser informieren - schade habt ihr das nicht vorher getan (v.a. da ihr das ja schon "sehr lange" wolltet) ... -
auch bedenklich dass ihr beim Kauf nicht darauf aufmerksam gemacht worden seid - spricht nicht für das Geschäft oder den Züchter ...

Kommentar von Viowow ,

zooläden und züchter sind nur auf profit aus. denen ist es egal, ob das kaninchen in mem gitterkäfig vor sich hin vegetiert

Antwort
von Maddy92, 42

Hallo,

es wäre sehr wichtig ihm einen Spielparter dazuholen, damit es sich wohlfühlt. Alleine sind Kaninchen kreuzunglücklich.

http://diebrain.de/k-sozial.html

Auf der Seite findest du ansonsten auch viele Tipps zur Kaninchenhaltung. Wichtig ist vor allen Dingen auch ein großes Gehege, in dem sich die Kaninchen rund um die Uhr genügend bewegen können.

Ansonsten ist es normal, dass Kaninchen sich zunächst erstmal was verstecken und Angst haben, wenn sie gerade neu eingezogen sind. Kaninchen sind in der Regel eher Beobachtungstiere, die nicht in jedem Fall zahm werden und gekuschelt werden wollen.

LG

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 16

Hi,

schade das ihr euch nicht informiert habt wie man Kaninchen eigentlich hält, denn:

Einzelhaltung ist pure Tierquälerei und so ein Stall viel zu klein; kein Wunder wenn es sich daher komisch verhält...

Das "total verstört" wie äußert sich das genau, also was tut es? Und: welches Geschlecht es hat, wie alt es ist, und, woher habt ihr das Tierchen

Bedenke: es ist ein Fluchttier und da dauert es oft sehr lange bis sie vertrauen zum Menschen haben...

Gruß

Antwort
von AmyTony, 4

Es wäre sinnvoller gewesen , wenn ihr euch VORHER informiert hättet. Du schreibst ja, dass es schon sehr lange geplant war. In Zeiten von Internet und co sollte KEIN TIER nicht Artgerecht gehalten werden. 1.Fehler..Das  KANINCHEN ist ein Gruppentier...ein Kaninchen zu halten ist Tierquälerei.Am besten einen kastrierten Rammler und mindestens 1 weibliches Kaninchen oder 2 kastrierte Rammler(muessen dann beide kastriert sein, weil die irgendwann territorial werden!!!!) Ein Stall...ich hoffe nicht so ein enger Schuhkarton wo Kaninchen sich nicht mal umdrehn koennen , und die ueberteuert zum Verkauf angeboten werden. Katzen und Hunde werden auch nicht im Stall oder Käfig gesperrt. Wieso dann diese agilen TIERE
?
nun ist das arme Tier da...jetzt seid ihr gefordert dem Tier ein artgerechtes Leben zu bieten!!!! Lest dazu bei Kaninchenwiese oder Sweetrabbit !!

Antwort
von paulchen1237lo, 5

Hi.

ich habe meine Kaninchen auch einzeln geholt. Mach ihm die Käfigtür auf und lass ihn deine Wohnung oder Haus besichtigen, denn er sollte sein neues Zuhause kennenlernen. Reich ihm deine Hand und lass ihn Schnuppern. Wenn er abhaut dann streichle ihn lieber nicht. Wenn es ein Weibchen ist habe ich keine Ahnung.

Viel Glück☺

Antwort
von Viowow, 24

informieren und artgerecht halten!
du weist schon, das kaninchen bis zu 12 jahre alt werden und ne kiefer op z.b. so mit 500€ dabei ist, oder?

kaninchenwiese.de
kaninchen-info.de

Kommentar von CaptainHookii ,

man kann sie auch vorher essen ;-) falls es zu spät sein sollte

Kommentar von Viowow ,

nein, kann man nicht. normale zwergkaninchen sind ungeniesbar. und es ist nichts dran.

Antwort
von Hasenlover7000, 24

Zuerst mal www.kaninchenwiese.de durchlesen da steht ALLES! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten