Frage von Maelena, 23

Neues Kaninchen anschaffen (Geschlecht)?

Hey :) Wir haben Zuhause 2 Kaninchen ein Weibchen und ein Kastriertes Männchen. Und jetzt wollen wir halt ein riesiges Innengehege von 10qm bauen vlt. Auch nur 8qm. Und ich habe mich im Internet darüber Informiert das ein Kaninchen bei der Innenhaltung 2qm braucht. Und ich bin halt am überlegen ob ich mir noch 2 weitere Kaninchen holen sollte. Der Platz würde dann ja schließlich reichen. Ich würde natürlich erst das Gehege bauen und mir dann noch die 2 neuen anschaffen. Und jetzt meine Frage. Welches Geschlecht sollten die beiden neuen denn dann am besten haben... Da weiß ich nicht so recht weiter. (Nein keine Zucht) Danke Schonmal für Antworten :) Maelena

Antwort
von Ostereierhase, 13

Hi Maelena,

du solltest ein weiteres Paar aus Weibchen und kastriertem Rammler oder 2 kastrierte Rammler anschaffen. Wichtig ist, dass du auch auf das passende Alter achtest. Keine Jungtiere unter 4 Monaten aus dem Zoofachhandel! Erwachsene Kaninchen sollten vom Alter her nicht weiter als 3 Jahre von deinen jetzigen entfernt sein, sonst leben sie sich u.U. auseinander. Solche Kaninchen findest du im Tierheim oder auf Tierschutzseiten im Netz. Bei ebay-kleinanzeigen wäre ich sehr vorsichtig.

Wichtig für dich: Du kannst sie nicht einfach zusammen setzen! Kaninchen müssen vergesellschaftet werden. Dazu braucht ihr neutralen Grund. Wenn ihr ein Gehege auf völlig neutralem Grund errichtet, ist dieses dafür eine gute Basis. Dort kommen dann mehrere unbedruckte Pappkartons mit 2 Eingängen hinein, Futter wird verteilt und mehrere Wassernäpfe aufgestellt... tja und dann geht´s los. Es werden alle 4 Kaninchen zeitgleich hinein gesetzt. Eventuell ignorieren sie sich zuerst, dann fängt die Klärung der Rangordung an. Die Kaninchen werden sich jagen, rammeln, das Fell ausreißen, u.U. sogar mal in die Ohren beißen.

Das wichtige für dich dabei? NICHT eingreifen! Die Kaninchen werden nur getrennt, wenn sie sich so schlimm verletzt haben, dass sie zu einem Tierarzt zur Wundversorgung müssen. Wenn du sie im Gehege vergesellschaften kannst, ist das ganze weniger ein Problem. Wenn du doch auf neutralem Boden ausweichen musst, dann bitte, lass sie dort lang genug. Keine Trennung über Nacht und auch keine Ruhepausen zwischendrin. Jedes Mal wenn du sie trennst, gehen die Kämpfe von vorne los.

Aber damit du wirklich weißt, worauf du alles achten musst:

- diebrain.de

- sweetreabbits.de

- kaninchenwiese.de

Dort steht alles wichtige zu Gehegen, Vergesellschaftung und Haltung allgemein :)


Kommentar von Maelena ,

Herzlichen Dank :) Ja also wir werden Umziehen jetzt am Anfang des neuen Jahres und dann bauen wir ein Neues Gehege in der Wohnung. Danke auch für die Internetseiten :) Habe mich sehr über deinen Kommentar gefreut. Das mit der Vergesellschaffung habe ich auch Schon gelesen. Aber Trotzdem Herzlichen Dank das du nochmal alle Sachen auf den Punkt gebracht hast. Und danke das du mir das mit der Rangordnung erzählt hast, ich denke mal ich wäre sonst Etwas Panisch reagiert. Ich denke ich habe meine Hilfreichste Antwort gefunden :)

Kommentar von Ostereierhase ,

Das ist lieb, danke, aber warte erst mal ab. Es gibt noch weitere, hervorragende Kaninchenexperten im gf.net ;)

Antwort
von ilsemmm000, 15

Ich würde noch ein kastriertes Männchen und ein noch ein Weibchen dazu kaufen ;)

Kommentar von Maelena ,

Danke :) Hatte ich mir auch so gedacht :) War mir aber nicht so sicher ob das Klappt. Habt ihr gute Internetseiten wo man nochmal darüber Sachen nachlesen kann?

Antwort
von Maelena, 23

Und habt ihr Erfahrungen damit gemacht sich neue anzuschaffen? Und wie vertragen sie sich dann.?

Antwort
von Robin271, 20

ein weibchen weil bei mänchen kann es stress geben (schätze ich)

Kommentar von Maelena ,

Danke aber wenn dann wollte ich 2 neue...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten