Neues Handy? Blackberry?👍🏾😊😉📱📲?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es denn ein BlackBerry sein muss, dann würde ich Dir zum Classic raten. Ich hatte sowohl das Q10 als auch das Classic. Letzteres ist deutlich wertiger und kommt statt dem OLED-Display mit einem bewährten IPS-Panel, was sich auf die Farbdarstellung und die Langlebigkeit auswirkt. Die Innereien sind so gut wie gleich.

Leider ist der Akku beim Classic allerdings nicht mehr auswechselbar (bin aber trotzdem locker 2 Tage damit hin gekommen) und auch so stark verklebt, dass das eigenständige Auswechseln so gut wie unmöglich ist. Falls es nicht neu sein muss, dann würde ich deshalb auf ein generalüberholtes Gerät mit neuer Batterie setzen.

Wenn Du ganz neu in der BlackBerry-Welt bist, solltest Du Dir vielleicht erstmal eins ausleihen und schauen, ob Du damit zurecht kommst. Das Betriebssystem BB10 ist zwar ganz schön zu bedienen, hat aber auch viele Defizite. Der BlackBerry Hub (da laufen sämtliche Nachrichten/ Benachrichtigungen zusammen) beispielsweise ist zwar ganz nützlich, aber er kann schnell nerven. Zumal es für jedes bisschen eine Benachrichtigung gibt. Klar kann man das konfigurieren, aber das ist so umfangreich, dass Du locken nen Monat daran sitzt - nicht sehr benutzerfreundlich.

Das größte Defizit sind aber die Apps. Klar, es gibt einige Standard-Apps - Whatsapp gibt's auch (auch wenn Du aufgrund der Sicherheit lieber auf BBM setzen solltest - gibt's auch für alle anderen Betriebssysteme). Aber vieles gibt es einfach nicht, selbst Apps, die ich zum »Standard« zählen würde (wie z.B. Spotify). Gaming kannst Du aufgrund der veralteten Hardware vergessen - bis auf ein paar wenige Casual Games. Klar, seit neustem kann man (über den Amazon App Store) auch Android-Apps installieren. Aber die sind in den meisten Fällen extrem langsam, brauchen nicht selten schon zum Öffnen 1-2 Minuten und stürzen häufig ab.

Die größten Vorteile beim BlackBerry im allgemeinen sind die gut zu bedienende QWERTZ-Tastatur mit ihren vielen Shortcuts und die Sicherheit. Sowohl Telefon als auch die SD-Karte lassen sich mit einem Knopfdruck verschlüsseln, auch viele (BlackBerry-eigene) Verbindungen werden End-to-end verschlüsselt. Die Akkulaufzeit ist auch nicht zu verachten und die Fähigkeit, das Handy direkt vom Computer aus zu bedienen (via Bluetooth 4.0) ist auch viel wert.

Aber es ist und bleibt ein pures Geschäfts-Smartphone, das kaum die üblichen Verwendungszwecke anderer Smartphones abdeckt und kaum Leistung mitbringt. Ich für meinen Teil habe inzwischen kein BlackBerry mehr, weil die Nachteile überwogen.

Achja: Das Q5 ist einfach nur ein billiger Plastik-Bomber, bei dem noch nicht mal die Tastatur mehr Spaß macht. Und vom neuen Android-BlackBerry sollte man auch die Finger lassen, wenn man auf Sicherheit wert legt. Die geht nämlich mit dem viren-verseuchtesten Betriebssystem aller Zeiten schnell flöten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Classic, Q10 und Q5 sind vom Ansatz her ähnlich den "klassichen" RIM-Blackberrys. Q10 und Classic haben den selben Snapdragon S4 Plus-Prozessor mit 1,5GHz, im Q5 ist dieser etwas niedriger getaktet, zudem wurde die Tasattur dort simpler ausgeführt (Da das Q5 eher als preiswerteres Modell gedacht war).

Das Classic hat im Gegensatz ein leicht größres (3,5 Zoll zu 3,1 Zoll) Display und das Trackpad oberhalb der Tasten für schnellere Navigation. Nur beim Q10 ist der Akku ohne weiteres austauschbar.

Daneben gäbe es noch das Passport mit deutlich stärkerer HArdware, größerem Display und einer Tastatur, die als Trackpad fungieren kann. Das ist dann aber eine ganz ander elIga von Smartphone.

Schlussendlich, alle BB10-Smartphones bekommen die selben Updates und das noch eine ganze Weile. Empfehelnswert sind für den niedrigen Preis und den austauschbaren Akku im wesentlichen das Q10 (gibts ab rund 200€), beim CLassic hast du im wesentlichen nur den Vorteil des Trackpads ob der es dir wert ist, über 300€ zu zahlen, musst du dann entscheiden. Das Passport liegt preislich mit über 340€ (weiße Version) nochmals darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FordCapriMK1
23.01.2016, 19:03

Bei deinem Fazit hast du das Q5 weggelassen. Hat das einen Grund? Oder einfach vergessen? Super Antwort. Danke 😊😆

0

Blackberry ist gut schau nach dem top Model  wenn dann den schön wenn du auf Tasten stehst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?