Neues Handy bei Vertrag?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn das Telefon nachweislich durch äußere Einflüsse (Sturz, Wasser) oder Einwirkungen (draufgesessen und dadurch geknickt oder Sprung im Glas) einen Schaden bekommen hat, erlischt die Gewährleistung des Herstellers. 

Mein Galaxy S Plus hatte vor 5 Jahren zwar auch äußere EInwirkungen (Kratzer, abgesplittertes Plastik), wurde aber wegen einem Softwaredefekt (Handy startete nicht mehr) eingeschickt. Ich bekam ein neues Telefon, wobei das glaube ich mehr Glücksache war. 

Bei der nächsten Vertragsverlängerung bietet sich sicher die Chance, eine Versicherung abzuschließen. Diese sollen die üblichen Fälle (Kratzer, Sturz, Wasser) absichern. 
Mir persönlich ist kein Fall bekannt, bei dem eine solche Versicherung abgeschlossen und in Anspruch genommen wurde, deshalb kann ich da nicht sagen, ob dies wirklich etwas bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Recht auf ein neues Handy hast du nicht. Du hast Recht auf die Garantieleistungen. Es ist also davon abhängig, ob es z.B. ein Softwaredefekt ist oder ob es ein Gebrauchsdefekt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast das Recht auf eine Kostenlose Ausbesserung, wenn der Schaden am Handy ein Herstellerfehler ist.

Wenn Du selber etwas kaputt gemacht hast, ist das kein Garantie/ Gewährleistungsfall .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das recht auf ein neugerät hast du nicht.

Du hast das recht auf garantieleistung. Es kommt darauf an, ob es ein selbst verursachter schaden ist oder ein unverschuldeter hatdware defekt ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung