Frage von Steuermensch, 113

neues Gesetz in Sachen Steuer 2016?

Hallo. Ich mache grade meine erste Steuererklärung. Ich habe in einem Forum gelesen das es jetzt ein neues Gesetz gibt das man privat keine Steuern mehr zurück bezahlen muss, aber im Internet finde ich keine Seite die dies bestätigt. Ist das tatsächlich so? Ich weiß nicht welche Infos man braucht um die Frage zu beantworten. Also ich habe Lohnsteuerklasse 1, 1 Kind, Arbeit in Teilzeit + 400 Euro Basis, keine sonstige Verhältnisse (Einkünfte, besondere ausgaben etc.). Kann es also sein das ich zurück zahlen muss?

Würde mich echt über eine hilfreiche Antwort freuen, denn ich habe schon ein bisschen Angst davor.

Antwort
von MenschMitPlan, 79

Bei Antragsveranlagung, also, wenn man nicht verpflichtet ist, eine Steuererklärung abzugeben, braucht man tatsächlich nicht nachzahlen. Mit dem Lohnsteuerabzug sind die Steuerpflichten in den Fällen abgegolten. Sollte sich bei Veranlagung wider Erwarten eine Nachzahlung ergeben, nimmt man den Antrag auf Veranlagung einfach wieder zurück.

Das ist allerdings nix Neues...

Kommentar von Steuermensch ,

Hab aus deinem Profil heraus gelesen das du wohl Ahnung hast... vielen Dank für die Antwort. Das nimmt mir die Angst meine allererste Steuererklärung zu machen.

Kommentar von tt290 ,

Den Antrag auf Veranlagung kann man richtigerweise zurücknehmen. Zuwenig gezahlte Lohnsteuern werden dann vom Arbeitnehmer durch einen Haftungsbescheid allerdings nachgefordert. Dann ist man genausoweit wie vorher auch.

Antwort
von Garfield0001, 74

steht alles im Einkommensteuer Gesetz. und ob man steuern (nach)zahlen muss ... ist schwer zu sagen.

Antwort
von Cinderella699, 29

Würde hier auch auf einen Lohnsteuerhilfe Verein zurück greifen (falls du dir bei einigem unsicher bist) die holen das beste für dich raus! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community