Frage von Matthof, 71

Neues auto empfehlen?

Welche Automarke ist zu empfehlen? Mein Skoda Fabia hat Motorschaden (Kolben kaputt/ Kolbenring gebrochen)... gekauft hab ich das Auto für ca 13.000€ vor etwa 4 Jahren, wär ein Jahreswagen mit 23.000 km... Jetzt hat er 150.000 km ... ich will nicht mehr wie 4000-5000 für ein Auto ausgeben jetzt weil wer weiss wie lange es hält... Habt ihr mir ne Marke zu empfehlen? Und mit wieviel km aufm Tacho muss ich rechnen bei diesem Preis?

Antwort
von Ghostmaster370, 12

Mein Tipp wäre das Geld lieber für die Reparatur deines aktuellen Autos zu verwenden. Bei nem Gebrauchten kann immer was sein. Bei deinem Auto weißt du was du hast.

Kommentar von Matthof ,

die Reperatur ( neuer Motor) kostet mindestens 5000...

Kommentar von Ghostmaster370 ,

Dann solltest du dir eine andere Werkstatt suchen.

Antwort
von AntwortMarkus, 50

An Toyota  kommst du nicht vorbei,  der größten Automarke der Welt,  wenn du einen hohen Qualitätsanspruch an Lebensdauer und Verarbeitung  hast.

Kommentar von jbinfo ,

Dem kann ich wirklich nicht widersprechen.

Kommentar von NX7800 ,

Genauso isses, am besten einen bis Baujahr 99 mit den alten Marathonmaschinen. 500tkm sind für die 1.6er 4A Maschinen kein Thema, mein Vater hatte damals nen 4A-L der am Ende über 840tkm runter hatte (am ende wars die Karosserie die durch war). Mein 4A-L muss ich erst noch einfahren, der hat erst etwas über 120tkm hinter sich und is BJ: 1986.

Antwort
von MachEsNochmal, 41

Wenn es sehr Robust sein soll dann einen Honda, Nissan oder Toyota ... ich Perönlich kann dennoch lieber was Deutsches Empfehlen wie z.B einen BMW oder VW. Je nach dem wie viel Geld dir Verarbeitung u.a Wert ist

Mein BMW hat jetzt auch über 150.000 Runter und der Läuft immer noch einwandfrei, klar irgendwas ist immer aber Motor und Getriebe laufen Top

Antwort
von jbinfo, 26

Da kann ich dir auch nur mal so einen Toyota nahe legen. Toyota Avensis oder Toyota Corolla / Auris.

Sehr zuverlässig und sparsam sowie auch günstig im laufenden Unterhalt.

Antwort
von CaptnCaptn, 44

Wenn du nicht viel Geld für ein Auto ausgeben willst, warum kaufst dann nicht einen Dacia? Für unter 10.000 Euro ein kompletter Neuwagen. Ist aufjedenfall vernünftiger als dir jetzt irgendeinen gebrauchten vorzuschlagen bei dem du nie weißt was der Vorbesitzer damit gemacht hat denn dort kann halt auch mal vorkommen das der Wagen evtl. versteckte Mängel hat, schlecht repariert wurde (so das der Mangel eben nicht auffällt) usw... es könnte sein du kaufst den Wagen und dann steht er schon kurz vorm Exitus.

Und bei Dacia bekommst wie gesagt ein nagelneues Auto.

Kommentar von Matthof ,

dacia hab ich mir auch schon überlegt... Aber passt da auch die Qualität? will nicht dass dann nach 50.000 km oder so schon ne grössere Reperatur anfällt weil ich fahr viele km...

Kommentar von CaptnCaptn ,

Die Qualität stimmt bei Dacia seit ca. 2012. Seitdem ist Rost absolut kein Thema mehr und man bekommt sogar Extras wie Navi usw.

Man darf im Innenraum natürlich keine Wunder erwarten (irgendwo muss ja bei so einem billigen Fahrzeug gespart werden) aber es ist auch nicht mehr so eine Plastikwüste wie am Anfang. Klimaanlage, Navi, MP3 Radio usw. gibt's wie gesagt inzwischen auch.

Die Motoren sind hauptsächlich aus dem Clio/Megane und sind daher auch keine großen Sorgenkinder (wenn man sie einigermaßen pflegt, wie bei jedem Motor eben auch) weil sie eben aufgrund des bereits längeren Einsatz bei Renault schon längst keine Kinderkrankheiten mehr aufweisen.

Einzig die allererste Inspektion fällt negativ auf, die liegt bei Dacia bei ca. 500 Euro. Da sich dies aber AUSSCHLIESSLICH auf die erste Inspektion beschränkt und jede weitere nicht mehr so zu Buche schlägt finde ich das nicht besonders schlimm (wenn man bedenkt wie billig der Wagen war.

Wertverlust hast bei so einem Auto auch kaum (wie auch bei so niedrigem Wert) man ärgert sich also nicht so beim Wiederverkauf (BMW und Co. verlieren im ersten Jahr gut und gerne mal zwischen 5 und 10.000 Euro an Wert, je nachdem um welches Fahrzeug es sich handelt.)

Antwort
von Matthof, 11

Danke schonmal für die Antworten

Antwort
von kenibora, 22

Was bitte versprichst Du Dir davon, Dir ein Auto um 4000-5000,--€ empfehlen???  ....Kannst innerhalbe kurzer Zeit nicht nur diesselben Probleme bekommen sondern zusätzlich viele andere noch dazu....!!!

Antwort
von christl10, 36

Für 5.000€ bekommst du einen FIAT PUNTO 5 Jahre, 50000km. Suche bei www.mobile.de

Kommentar von BackFiiisH ,

Viel zu teuer. Besonders mit 50Tkm

Kommentar von christl10 ,

War doch nur ein Beispiel. Habe ja auch nicht geschrieben mit welcher Ausstattung. Daher ist Deine Antwort unsinn. 

Kommentar von AntwortMarkus ,

Fiat ist sehr Fehleranfällig.  Heißt nicht umsonst  F ehler I n A llen T eilen

Kommentar von christl10 ,

Bin über 20 Jahre Fiat gefahren und hatte kaum Probleme.Mit Sicherheit nicht mehr oder weniger als mit anderen Marken. Mein Cousin hatte einen AUDI A6, mit dem war er nur in der Werkstatt.  Wie du siehst liegt es nicht mehr an der Marke, sondern am Auto selbst. 

Kommentar von MrZurkon ,

AntwortMarkus wo lebst du ? Das war vor Jahren. Heutzutage sind die Autos in keinster weise schlechter als die von anderen Marken. Erstmal informieren bevor man Schwachsinn schreibt...

Kommentar von AntwortMarkus ,

Das ist schon heute noch  so. Lese die Pannenstatistiken und höre dich in der Nachbarschaft  um.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten