Frage von 31Kaesekuchen, 146

Neuer Zehnagel wächst vorn ins Fleisch?

Hallo :) Im Dezember letzten Jahres wurden mir (wie bereits im Jahr 2012) die beiden Zehnägel der grossen Zehen entfernt. Das lag daran, dass sie total komisch wachsen, mal wachsen sie, dann nicht, etc. Was dazu führt dass ich viele lücken in den nägeln hatte ubd diese sich übereinanderschoben, aber gar nicht mehr nach vorn wuchsen. Wie auch immer. Der Plan war, dass sie, wenn sie nach der ersten Entfernung 2012 wieder so wachsen, sollte das Nagelbett zerstört werden, sodass keine neuen mehr kommen. Ich war jetzt beim 2. Mal allerdings bei einem anderen Chirurgen und dieser meinte, dass das quatsch wäre und man die schon hinbekommt ... Ich fand das gar nicjt gut, wollte mir das alles ein drittes mal ersparen. Dennoch wurden die Nägel entfernt und das Nagelbett geglättet. Nun sind beide Nägel schon wieder rausgewachsen. Der linke weiter als der rechte, aber es gibt ein Problem. Der Nagel scheint vorn ins Fleisch reinzuwachsen, statt darüber hinaus. Jeder der schon mal einen Nagel verloren hat weiss sicher, dass das Nagelbett etwas tiefer lieht und vorn dann die Haut etwas höher ist und diesen "Huckel" scheint der Nagel nicht gesxhafft zu haben, sondern wächst dort rein. Ich hatte keinerlei Probleme, keine Schmerzen, nichts - bis gestern. Wir waren den Tag im Freizeitpark und sind den ganzen Tag herumgelaufen, abends dann plötzlich höllische Schmerzen, der Zeh vorn knallrot und ja ich vermute, dass es eben genau das ist, dass er nun reinwächst. Ich versteh es einfach nicht - von jetzt auf gleich. Morgen werde ich zum Arzt gehen müssen, was dann gemacht wird kann ich nur erahnen (ich denke es wird wieder etwas weggeschnitten werden müssen, wieder diese widerlichen Spritzen in den Zeh, etc.)

Zu meiner Frage : Hat jemand ähnliche Probleme und diese dauerhaft in den Griff bekommen? Oder hat jemand eine Idee was man alternativ noch machen kann? Die Ärzte machen immer und am Ende ist es doch nie gut, es muss doch eine Möglichkeit geben.. Ich hätte gar kein Problem damit ohne Zehnagel zu leben, ich weiss, dass es ab und zu unangenehm ist usw. Aber alles besser als das - ständig neuer Mist. Und trotzdem will man das scheinbar nicht machen oder gibt mir selbst die Schuld dafür. Mein Arzt meinte das kommt davon wenn man zu enge Schuhe trägt etc. - ich habe immer schon Sportschuhe getragen und die waren mit Sicherheit nicht zu eng.

Antwort
von Domibarker, 107

Hi Käsekuchen,

ich hatte auch über Jahre hinweg dieses Problem mit beiden großen Zehen. Ich war bei 3 verschiedenen Chirurgen wovon mir 2 jeweils den halben Nagel rausgenommen haben und einer beide Nägel ganz und obwohl ich die Anweisungen der Ärzte strikt befolgt habe ist es immer wieder aufgetreten. Auch war ich bei einer Fußpflege welche mit zum nächsten Spezialisten weitergeschickt hat, wo ich eine Nagelspange bekommen sollte. Leider war zu diesem Zeitpunkt mein Zeh schon wieder so entzündet, dass ich hier vor Schmerzen umgekippt bin


Vor knapp einem Jahr war ich wieder bei einem Chirurgen der mir dazu riet einen Teil meines Nagelbettes Einöden zu lassen, da mein Nagelbett etwas zu breit war und es dadurch immer wieder in Fleisch wachsen würde. Dieses Problem so sagt er hat nichts mit falscher Schuhwahl zu tun, sondern kann einfach vorkommen.

Gesagt getan. Nagelbett an einem Zeh Einöden lassen und seit dem habe in an diesem Fuß keine Probleme mehr. Auch hatte ich keine Schmerzen bei der OP. Lediglich das rausziehen des Verbandes (dieser wird hier direkt in die Wunde gesteckt) hat etwas geschmerzt aber dies war nichts im Vergleich zu den Qualen von eingewachsenen Zehennägeln.

Daher würde ich aus eigener Erfahrung empfehlen, dass wenn es nach herausnehmen des Nagels nicht besser wird, man darüber nachdenken und sich beraten lassen sollte, ob es nicht vielleicht sinniger ist ein Stück des Nagelbetts Einöden zu lassen.

Jedoch bleibt eine kleine Narbe am Zeh welche man aber nicht wirklich sieht. Den 2. Zeh habe ich im Moment unter Kontrolle, jedoch wird hier in Zukunft wohl auch noch das Nagelbett eingeödet.

Antwort
von Hexe121967, 99

mein nagel ist im moment auch in der neu-wachsen-phase. ich bade jeden abend meinen fuss und halte damit die haut weich und geschmeidig damit der nagel da wieder drüber kommt. es ist ganz normal das sich an der zehenspitze eine etwas festere haut (oder sogar eine hornhaut) bildet wenn dort kein nagel ist. dem muss man halt entgegen wirken mit regelmäßigem baden, entfernen der Hornhaut mit Bimsstein und anschliessendem eincremen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten