Frage von Dennis201603, 152

Neuer Weltkrieg wegen Clinton?

Ich hab wegen ihr so ein schlechtes Gefühl , wenn ich die sehe...
Wenn die Präsidentin wird , denkt ihr es kommt zum WW3?
Nein ich hab auch schon andere Fragen gegoogelt aber ich habe zu der voll das komische Gefühl :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von FuHuFu, 62

Du kannst ja schon mal in die Antarktis auswandern. Denn an Hillary's Wahlsieg gibt es nichts mehr zu rütteln.

Antwort
von Schnoofy, 79

Gibt es ausser Deinem optischen Eindruck auch einen einzigen sachlichen Grund der Deine Meinung bestätigen könnte?

Kommentar von JBEZorg ,

Ja, es gibt an die Tausend sachliche Gründe und keiner wird natürlich in Merkels Reich publik gemacht.

Kommentar von Schnoofy ,

Du hast hier und jetzt die Gelegenheit dazu.

Warum zögerst Du noch?

Antwort
von JBEZorg, 61

Es muss nicht sein aber über die Wahrscheinlichkeit kann man sich angesichts solcher Aussagen schon Gedanken machen. 

https://twitter.com/wikileaks/status/787491649148641280

Und ich meine nicht die aggressiven Töne sondern die akuten Bildungsdefizite.

Antwort
von Grimwulf78, 71

Ich fürchte Du hast recht. Clinton, hat seit Jugoslawien damals noch jeden Krieg den die Amis in der Welt angezettelt haben entweder unterstützt oder (als Außenministerin) selbst mit eingeleitet. Sie hat auch vor kurzem gesagt, dass wir den Iran mit Leichtigkeit besiegen könnten und dass sie einen Krieg mit Russland für denkbar hält. Wohlgemerkt auf UNSEREM Kontinent, nicht auf amerikanischem Boden!!

http://www.faz.net/aktuell/politik/machtwechsel-in-amerika/vorwahlen-in-amerika-...

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/09/04/usa-hillary-clinton-droht-...

Wir sind der größte amerikanische Militärstützpinkt außerhalb der USA, Zentrale für das EUCOM und das AFRICOM, Versorgungs-Drehkreuz für alle US-Soldaten die im nahen Osten im Einsatz sind (Waffen, Muni, Verpflegung). Wir haben mit Ramstein die größte Fliegerbasis, diverse Atomraketen sind hier stationiert und bei Miesau nahe Kaiserslautern haben wir das größte Munitionsdepot der Welt mit 1500 Bunkern, 2400 Hektar Fläche und geschätzten 500.000 Tonnen BUMS aller Art.

http://fluglaerm-kl.de/dl/US-Basen_in_der_BRD_im_strategischen_Gesamtkonzept_der...

Rate mal wer das erste Angriffsziel in Europa ist, wenn unser "Bündnispartner" jenseits des Teiches Stress mit unseren kontinentalen Nachbarn anfängt :(

Kommentar von berieger ,

Wir sind der größte US Militär.......und hatten schon seltsamerweise 70 Jahre keinen Krieg. Was ist da bloß schiefgelaufen?

Kommentar von Grimwulf78 ,

Häh? Du meinst weil wir seit 70 Jahren nicht überfallen worden sind und seit 70 Jahren keinen Nachbarn überfallen haben der sich wehren kann hätten wir keinen Krieg geführt?

Seit Jugoslawien mischen wir weltweit in jedem völkerrechtswidrigen Ressourcenkrieg mit den die Nato anzettelt. Momentan lebt unsere eigene Bevölkerung in relativer Sicherheit aber das beginnt grad zu kippen. Gut möglich dass wir uns in naher Zukunft wieder verteidigen müssen aber Schuld sind dann natürlich immer die jeweils Anderen.

Kommentar von Grimwulf78 ,

Abgesehen davon nenn ich im Haupt-Kommentar nur Fakten und Schlussfolgerungen. Wenn ich der Feind (welcher auch immer) wäre und meine Raketen wären nicht in der Lage die Amerikaner auf dem eigenen Kontinent zu erreichen, dann würde ich mir das beste strategische Ziel in Reichweite suchen und das ist nun mal Deutschland. Da sind wir doch sicher einer Meinung.

Antwort
von Stevie85, 88

Ich hätte wohl eher bei einem Trump die Angst vor einem dritten Weltkrieg als vor einer Clinton. Nichtsdestotrotz wird es sowas bei beiden nicht geben.

Antwort
von Rolf42, 88

Da würde ich mir bei Trump mehr Sorgen machen...

Antwort
von Jack98765, 59

Naja Trump hat im Wahlkampf lediglich die Waffenlobby hinter sich was soviel heißt, dass sich die bei einem Sieg Aufträge erwarten. Das macht dir keine Sorgen?

Antwort
von FuHuFu, 48

Das ist eine fürchterliche Hetze Dir hier im Netz betrieben wird. Das sind wohl Leute, die innerlich schon die Schlammschlachttaktiken von Donald Trump so verinnerlicht haben, dass sie jetzt mit übelster Nachrede behaupten, wenn Clinton Präsidentin würde, dann gäbe es den 3. Weltkrieg.

Mit Dummheit des Fragestellers kann man das nicht mehr entschuldigen.

Kommentar von JBEZorg ,

Die Dummheit deiner Antwort soll was entschuldigen?

Antwort
von CezaGoesHam, 73

und was sagt dir dein Gefühl wenn Donald Trump Präsident wird?

Das ist aussichtslos und die USA ist ein hoffnungsloser Fall.

Antwort
von Schewi, 76

Niemand kann in die Zukunft sehen.

Antwort
von Gilgaesch, 61

Clinton wird keinen Krieg anfangen. Sie wird Amerika nicht verbessern denke ich aber keinen Krieg starten.

Bei Trump allerdings ist es nicht die Frage ob er einen Krieg beginnt sondern wann.

Eine oder zwei Minuten nach seinem Antritt.

Antwort
von Panazee, 68

Trump hat bei einer Besprechung die Frage „Wenn wir Atomwaffen haben, warum setzen wir sie nicht ein?“ gestellt und nicht Clinton.

Aber bei Clinton hast du ein schlechtes Gefühl? Interessant.

Antwort
von ItsAnni, 88

Clinton ist ja wohl besser als Trump.

Kommentar von nervenbuendelx ,

bist du sicher? .. eine bis in die zehenspitzen korrumpierte, notorische lügnerin ..vs.. psychopath mit ausgeprägtem hang zum narzismuss.. ich glaube, da tut sich nicht viel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten