Frage von KimChristin87, 68

Neuer Vermieter verbietet uns Katzenhaltung. Was können wir tun?

Wir bekommen am Samstag Nachricht von unserem möglichen neuen Vermieter. Bei der Besichtigung erklärte uns der Vermieter, das wir keine Haustiere (Hunde und Katzen) halten dürfen, nur Vögel, da es sonst den Nachbarn, die unten wohnen, stören würde! Von den jetzigen Mietern unserer möglichen neuen Wohnung weiß ich allerdings, dass diese selbst eine Katze in ihrer Wohnung halten! Was sollen wir tun? Wir haben 2 siebenjährige reine Hauskatzen.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von michi57319, 33

Wenn der Vermieter denen, die ausziehen, Katzen gewährt hat, muß er es nicht zwingend auch den neuen Mietern erlauben.

Vermutlich hat er ziemlich triftige Gründe, warum er jetzt keine Tierhaltung mehr akzeptiert.

Lässt er nicht mit sich reden, müßt ihr weitersuchen.

Antwort
von Rambazamba4711, 23

Den Vormietern hat er wohl die Haltung einer Katze erlaubt,.was vermutlich bereits die Nachbarn unten stört.  Mit 2 Katzen wirds sicher lauter. Den Ärger will er künftig wohl nicht mehr haben.

Sucht Euch eine andere Wohnung sonst ist der Ärger vorprogrammiert.

Kommentar von KimChristin87 ,

Daa sind die Nachbarn von unten die eine selbst eine Katze haben, nicht die derzeitigen Mieter unserer möglichen Wohnung. Das ist ja das Problem! Der Vermieter denkt den Nachbarn unten würde die Haltung von Katzen stören, dabei haben sie selbst eine!

Kommentar von Rambazamba4711 ,

Achso, dann hab ich das falsch verstanden.
Das ist eine schwierige Sitiutation, ich würde mir etwas Anderes suchen.

Antwort
von Goodgamer30, 26

Erst einmal darf er nicht entscheiden WELCHE Tiere ihr halten dürft. Generell sind Kleintiere wie Hamster, Fische und Co. erlaubt.

Katzen und Hunde sind eine andere Sache.

Allerdings kann er sie erst verbieten, wenn Störungen auftreten. Sollte das nicht der Fall sein, kann er sich auf den Kopf stellen. (Ich meine so habe ich das hier mal bei einer ähnlichen Frage gelesen.

Antwort
von Rockuser, 39

Hast Du bereits einen Mietvertrag?

Kommentar von KimChristin87 ,

Nein einen Mietvertrag haben wir noch nicht, wir warten bis am Samstag noch eine weitere Besichtigung stattgefunden hat, dann will der Vermieter sich melden.

Kommentar von Rockuser ,
Antwort
von brido, 41

Das könnte man anfechten aber sie werden wenn anderen nehmen. Anderen Vermieter suchen. Ohne es mitzuteilen auf keinen Fall. 

Antwort
von oxygenium, 33

da würde ich nicht einziehen,denn eure Katzenfreunde hätten schlechte Karten, bei so einem Vermieter.

Antwort
von Spezialwidde, 26

Wenn sich die Frage stellt, warum zieht ihr da überhaupt ein? Selbst wenn ihr jetzt irgendwie durchkommt könnt ihr damit rechnen in Zukunft mit Querelen leben zu müssen. Eure katzen abzugeben wird wohl kaum in frage kommen

Kommentar von KimChristin87 ,

Wir müssen schnellstmöglich umziehen, da ich schwanger bin und wir ganz dringend eine größere brauchen. Und das ist die einzig bezahlbare Wohnung hier im Umkreis ...

Kommentar von Spezialwidde ,

Das ist schlecht... Einen gewissen Handlungsspielraum hat der Vermieter nunmal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community