Neuer stromzähler, welchen Verbrauch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

in der regel sind auf einem solchen Zähler schon ein paar kilowattstunden drauf. so maximal 20 bis 30. das kommt vom eichlauf. denn nach dem eichen dürfen die zähler nicht mehr zurück gestellt werden.

7260 kWh. das ergibt aus einem zeitraum von 2 Jahren einen jährlichen verbrauch von rund 3630 kWh je nach dem wer ihr seit, wo ihr wohnt und wie das warme wasser gemacht wird etc. kann das duchaus relaistisch sein.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit 2013 hast du doch mindestens schon zwei Mal den Zähler zur Jahresverbrauchsabrechnung abgelesen?

Wenn du eine Inklusivmiete zahlst, mußt du deinen Vermieter mal nach den Zählerständen fragen, er kann sie dir sagen.

Unabhängig davon: Wir sind zu zweit, das Warmwasser wird mit Gas erhitzt und wir haben immer zwischen 2000 und 2500 kWh pro Jahr als Verbrauch gehabt. Tendenziell sinkt es in den letzten Jahren. Wir haben stromsparende Geräte gekauft und Glühbirnen gegen LED getauscht.

Getauscht wurden hier auch schon mehrfach Zähler, die nie Null angezeigt haben. Der Grundversorger meldet dem Energieversorger jedoch immer den alten Zählerstand, sowie den neuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die können schon einen verbrauch haben und werden nicht mit 0 ausgeliefert.wird aber bei einbau festgehalten und das sollte dir bekannt sein ab einzug.irgendwo hast dich doch anmelden müssen mit zählernr.und zählerstand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein neuer Zähler hatte beim Einbau 3 kWh drauf. Das wird aber vom Versorger notiert. Ich finde nicht, dass 7000 kWh die jz drauf sind zu viel sind. Es sind immerhin 3 Jahre. Wenn du Wasser mit Strom erwärmst oder ihr seid mehr als 1 Person ist das vollkommen im Rahmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?