Frage von kazel909090, 52

Neuer prozessor erreicht 80 Grad?

Hey, habe mir gerade einen Rechner zusammen gebaut:

asrock z97

gtx 1070 8gb

I7-4790k

Jetzt habe ich beim GTA spielen mal die Temperatur gemessen und komme fast immer auf ca 80°C mit allen Kernen. Mein vorheriger I5-4440 kaum Max auf 70°C...

Ist das normal das der bessere bei den gleichen aktivitätetn heißer wird?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von burninghey, 19

Hallo, mit dem boxed Kühler ist das völlig normal. Einziger Zweck dieses Teils ist es, den Prozessor unter Maximaltemperatur zu halten, also unterhalb von 100°C. Egal mit welcher Lautstärke. 

Die Wärmeentwicklung vom 4790K ist viel höher als vom i5-4440.

Gesund ist das auf Dauer natürlich nicht. Wenn du nicht übertakten willst, kann ich dir den sehr leisen und günstigen Ben Nevis empfehlen.

Wenn du den Prozessor etwas übertakten willst, musst du was noch größeres haben, z.b. den Brocken 2.

Wasserkühlung kann man machen, aber ist für den i7-4790K noch nicht nötig. Die macht erst wirklich Sinn wenn man noch heißblütigere Prozessoren verwendet oder Hardcore-Übertakten will.

Antwort
von techniker68, 7

Also.. mir hat ein Intel Techniker mal geschrieben, dass solche CPUs bis 90 Grad ausgelegt sind.

Aber auch ich bekomme Kopfschmerzen, wenn der so Heiß wird.

Ein großer CPU-Lüfter behebt das. Außerdem wird damit Dein PC viel leiser, wegen der geringeren Umdrehungszahl.

Antwort
von sotnu, 42

Was hast du denn für einen Kühler ?

Dir ist schon klar, dass auch 70° im Duerbetrieb nicht gerade Idealtemperaturwerte sind (milde ausgedrückt) ?

Kommentar von kazel909090 ,

ich hab den standart kühler von Intel drauf..die 70°C vom Vorgänger wurden nur unter Last erreich(zb. GTA spielen). Idle ist der neue so zwischen 25 und 30

Kommentar von sotnu ,

Ja, das zählt zu Dauerbetrieb.

Und ja, dann ist es nicht verwunderlich, dass er so heiss ist.

hast du denn auch ein Gehäuse mit guter Durchlüftung ?

Kauf dir einen Kühler.

Kommentar von kazel909090 ,

Ja eigentlich schon. jedenfalls kühlt er sehr schnell wieder runter sobald er im ruhebetrieb ist...wie kann das denn sein das der i5 vorher bei selber abgefragter leistung deutlich kälter war?

Kommentar von scorpionking95 ,

Weil der i5 weniger Leistung geboten hatte muss er auch weniger Kühlen, ausserdem sind die Haswell Prozessoren (4000er Reihe) bekannt dafür sehr Warm zu werden (In foren konnte man oft den Begriff "Heizwell" lesen).

Mein i7 4790k wurde mit einem Großen Turmkühler (Scythe Mugen 4) auch so heiß.

Erst mit Wasserkühlung bekomme ich ihn runter auf 50-70 Grad bei hoher Auslastung.

Kommentar von kazel909090 ,

ah ok.. wasserkühlung wollte ich vermeiden. werde wohl einen besseren kühler raufbauen. die dinger sollen das ja auch eig abkönnen. regeln ja erst bei 100C runter..

Kommentar von sotnu ,

Es geht nicht  (nur) unbedingt um die "angefragte Leistung". Beide Prozessoren unter Vollast entwickeln einfach nicht die selbe Hitze.

Und ja, die Haswell sind besch. weil unter anderem auch nicht mehr verlötet wird, sondern mit Wärmeleitpaste gearbeitet wird (schlechterer Wärmeleiter).

Das man so einen Prozessor mit Boxed-Kühler nicht "kalt" kriegt, ist ganz normal. Wie gesagt, sollte auch das Gehäuse einen guten Luftfluss haben. Und die Wärmeleitpaste sollte natürlich auch richtig aufgetragen werden.

Ich empfehle dir einen Kühler zu kaufen. Wasserkühlung ist sowieso viel zu teuer. Es gibt schon gute  Kühler zwischen 30-50 Euro. Manche erlauben auch 2 Lüfter zu montieren.

Dein(e) Gehäuse(lüfter) müssen ihre Arbeit aber auch erledigen. Du kanst noch so ein guten Kühler haben, wenn die Luft nicht von den Gehäuselüftern aus dem Gehäuse raus transportiert wird, bringt dir der beste Kühler nichts. Natürlich muss auch welche rein kommen.

Ich bin ja eher für Unterdruck im Gehäuse.

Kommentar von sotnu ,

Schau mal hier:

http://ark.intel.com/

Einfach z.B 6.Generation und i7 auswählen und dann den gewünschten Prozessor und unter Tcase die Temperatur nachlesen.

(Falls du nicht weisst, was Tcase und Tjunction ist, das kann man auch bei Intel nachlesen (am besten auf englisch, die deutsche Seite ist glaube ich mit einem Übersetzter übersetzt worden). Oder einfach Googlen, das haben schon viel gefragt.

Kommentar von alessiolc ,

Ja der i7 hat ja eine höhere TDP.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community