Frage von triene1972,

Neuer Personalausweis.. Welche Vorschriften muss ich beachten

Ich brauche einen neuen Personalausweis.. Kann ich noch ein Passfoto in Farbe benutzen? Wie teuer ist der mitlerweile

Antwort von Senselessways,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du kannst für den Perso ganz stinknormale Fotos beim Fotoladen machen lassen. Kostet so 10- 20 euro. Nur für den Reisepass brauchst du die besonderen Biometrischen Bilder.

Kommentar von liebefrau,

Genau so isses!!!

Antwort von Katzenhai,

Die Bilder werden sogar in Farbe auf dem Perso. gedruckt. Du darfst auf dem Perso. bild lächeln, nur auf dem Reisepass nicht. Kosten wird so etwas 15 bis 20 Euro + Kosten für das Bild. Lass es von einem guten Fotografen machen, das Bild wirst Du einige Zeit zeigen müssen!

Bilduntertitel eingeben...
Bilduntertitel eingeben...
Antwort von tatja1,

In Farbe muß es sein. ich weiß nicht ob es ein Kinderausweis sein soll ,od. nicht? LG Tatjana

Antwort von schildi,

Ab November 2010 soll der neue elektronische Personalausweis im Scheckkartenformat kommen. Die Bundesregierung beschloss einen entsprechenden Gesetzesentwurf. Das Dokument erleichtert das Reisen genauso wie Geschäfte und Behördengänge im Internet. Der neue elektronische Personalausweis ist kleiner, handlicher und macht das Leben leichter: Spezielle neue Funktionen sollen ihn zum sicheren Reisedokument machen und auf Wunsch auch zum "Ausweis für das Internet".

Vielseitig im Internet

Zur Grundausstattung des Dokuments gehört ein elektronisch gespeichertes, biometrisches Bild und ein Chip. Dieser trägt einen vorbereiteten elektronischen Identitätsnachweis.

Bürgerinnen und Bürger können künftig beim Abholen ihres neuen Ausweises entscheiden, ob sie diese Internetfunktion nutzen wollen oder lieber ausschalten lassen. Wird die Internetfunktion gewünscht, kann der Nutzer seine Identität elektronisch nachweisen, zum Beispiel an Automaten oder im Internet.

Der Ausweis kann also Passwörter und Zugangscodes ersetzen und Behördengänge oder die Steuererklärung erleichtern. Das gilt auch für elektronische Geschäfte wie Online-Shopping oder -Banking. Jugendschutz und Suchtprävention können profitieren, zum Beispiel beim Altersnachweis an Automaten.

Sicher unterwegs

So wie bereits der Reisepass soll künftig auch der Personalausweis ein biometrisches Foto tragen. Zudem soll die freiwillige Speicherung zweier Fingerabdrücke möglich sein. Wer diese in seinem Ausweis sichern lässt, kann damit vermeiden, dass Dritte, die ihm ähneln, mit dem gestohlenen Dokument verreisen.

Gegen höhere Gebühren kann auf dem Ausweis auch ein drittes Merkmal installiert werden: die "qualifizierte elektronische Signatur". Dadurch ist der Ausweis künftig auch bei Verfahren einsetzbar, die diesen besonders sicheren Identitätsnachweis voraussetzen.

Ab 1. November 2010 sollen Bürgerinnen und Bürger den elektronischen Personalausweis erhalten. Sie können den neuen Ausweis auch dann beantragen, wenn ihr aktueller noch nicht abgelaufen ist. Die neue Karte ist nur noch etwa halb so groß wie das heutige blaugrün laminierte Identitätspapier.

Kommentar von liebefrau,

das war..glaube ich...aber wohl nicht die Frage.

Kommentar von maba82,

weiß man, was sowas kosten wird?

Kommentar von schildi,

Derzeit kostet der Personalausweis acht Euro, der Reisepass 59 Euro. In anderen EU-Ländern kosten moderne elektronische Personalausweise nach Angaben des Ministeriums zehn bis 42 Euro. "Wir werden uns natürlich bemühen, es runter zu drücken", sagte Schäuble.

Antwort von Rocky8210,

nein es gibt mittlerweile vorgaben für die passbilder. musst du vom fotographen machen lassen kostet etwa 15-20 €

Antwort von desdemona,

du darfst auf dem foto nicht lächeln, dein mund muss geschlossen sein

Kommentar von liebefrau,

das trifft im Moment nur für den Reisepass zu.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community