Frage von pololoko, 35

Neuer PC mit WaKü?

Hallo

Ich möchte gegen Herbst (ja es dauert noch, aber muss dafür ansparen) meinen neuen PC bauen. Die Komponenten die gekühlt werden müssen sind klar:

  • Intel Core i7 5930k
  • 2x GTX 1080

Die Lüfter werden wohl Noctua NF-A14 PPC 2000 PWM (140mm) (habe mit Noctua einfach Top erfahrung gemacht, da die Lüfter schwarz sind und auch super Statischen Druck ausüben)

Das System soll LEISE! und kühl laufen, auch bei Übertaktung.

Ich habe jetzt aber keinen Plan was für Radiatoren geeignet wären und auch nicht welche Pumpe. Wenn das ganze aber Silent läuft, möchte ich die Pume auch nicht wirklich hören. Mir ist klar, wenn ich dann auf Vollast spiele, dass die Lüfter lauter werden, nur ist der PC nicht immer unter Vollast. Was ich weiss ist, das ich harte Schläuche möchte (ist glaub ich acryl?) und die dann unter Wärme zum teil verbiegen möchte oder mit 90° Gewinden arbeiten. Wenn ich schon so einen PC baue soll die Optik auch was her machen und dafür nehme ich mir gerne Zeit!

Was empfiehlt ihr mir? Wo soll ich anfangen? Budget würde ich mal bei 500€ ansetzen, wenn es etwas geiles für mich gibt darf es auch ein stück mehr kosten, aber bitte keine Prestigewerte nur weil das zeug einen Namen hat. Beispiel: Noctua finde ich sieht nicht toll aus, hat aber eine enorme Leistung und ist leise ;)

Antwort
von wwwnutzer111, 14

Das ist eine sehr umfangreiche Frage und ich befürchte das dir das in diesem Rahmen hier keiner erklären kann. Aber um mal die wichtigsten Sachen zusammen zufassen. Acryl Röhren sind schwer zu verarbeiten daher ist deine Idee mit den Winkeln nicht schlecht aber das würde ich vergeudet finden ;) sieht einfach gebogen und gezogen besser aus. Dann was willst du für Kühler? Material Optik? Pumpen, ja das ist ein leidiges Thema vor allem bei Silent Systemen. Mein Favorit der Wahl(subjektiv) ist Eheim und dann die 1046 aber wirklich nur rein subjektiv nicht das sich jemand Herausgefordert fühlt ;) So dann zu den Radiatoren... Du hast vor eine Hochleistungs CPU und zwei gigantische GPUs zu kühlen. Schwere Frage da niemand weiß was die 1080 an Temps bringt. Meine Empfehlung daher zwei 3er Radiatoren wenn der Platz da ist, einseitig Bestückt und unterbrochen eingebaut. Was die Marke angeht ist auch wieder eine Streitfrage ich nehme immer die von Aplhacool und zwar die Ocool sie sind leicht relativ dünn und haben dennoch bei Guten Lüftern eine sehr gute Kühlleistung. Solltest du noch Fragen haben, tob dich aus ;)

Kommentar von ElCastor ,

Schließe mich wwwnutzer111 an, hast du den schon ein Gehäuse als Favorit? Würde auf jedenfall ein Big-Case nehmen, damit auch gescheite Radiatoren reinpassen. Macht in meinen Augen am meisten Sinn die Planung mit dem Gehäuse zu beginnen, weil hier die meisten Begrenzungen liegen. Ansonsten viel Erfolg bei deinem Projekt!

Gruß 

Castor






Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten