Frage von NataschaWe22, 202

neuer Mitbewohner duscht sage und schreibe 45 Minuten, mein Gott was nun?

Hi, wir sind eine 5er WG (3 Frauen, 2 Jungs). Ein neuer männlicher Mitbewohner (18) ist dazu gekommen. Er duscht sage und schreibe 45 Minuten am Stück in der Nacht und mit heißem Wasser (damit meine ich die reine Duschzeit, nicht wie lange er drin verbringt). Danach sind die Wände und alles unvorstellbar nass, so dass das Wasser an allen Wänden runterläuft. Wir anderen Mitbewohner duschen eher nur kurz, nicht viel mehr als 5 Minuten... Darf ein Mitbewohner so lange duschen wie er will? Kosten fallen nämlich auf alle und das Bad ist danach so nass...

Antwort
von blackforestlady, 89

Aus diesem Grund ist er bestimmt von zu Hause raus geworfen worden.Zu langes Duschen und dann hat sich nicht an die Kosten beteiligt. Zusammen setzen das er dann mehr bezahlen muss, wenn er so ausgiebig Duschen möchten. Verbieten kann man man ihm das lange Duschen nicht. Wenn er nicht damit einverstanden ist, setzt ihn vor die Tür. Das man als Frau fünf Minuten benötigt ist eine Wunschdenken, Stoppuhr anmachen und dann mal aufs Display schauen. Da werden garantiert mehr wie fünf Minuten darauf stehen.

Antwort
von renateahlers, 151

Jeder zahlt, was er verbraucht. Weißt euren Mitbewohner auf seinen hohen Wasserverbrauch hin und sagt ihm, der er einen erheblich größeren Anteil der Wasserrechnung zu zahlen hat. Wenn er das nicht macht, schmeisst ihn einfach heraus. lg. renate

Kommentar von Laetaa ,

du schon wieder mit deinem Spruch

Antwort
von pinacolada42, 89

Wie währe es mit Reden? Vermutlich kommt er aus einem Zuhause wo Mutti hinterher das Bad geputzt hat und wo nicht aufs Geld geachtet werden muss. Er muss das erst lernen. Vermutlich hat er sich gar keinen Kopf gemacht, das Sparen und putzen jetzt dazu gehört. Wenn ihr allerdings geredet habt und es ändert sich nichts, dann setzt ihn wieder raus. Jemand der sich nicht anpassen kann, hat in einer wg nichts zu suchen

Antwort
von Laetaa, 88

Freundlich drauf ansprechen das dir aufgefallen ist das er sehr lange duscht und vielleicht nicht die ganze zeit soviel Wasser verbrauchen soll. Man sollte schon seine Meinung sagen und nicht nur denken .lg

Antwort
von FooBar1, 64

Ihr habt das sicher haarklein im wg Vertrag notiert, dass die maximale waschzeit 22:54 Minuten betragen darf und die Wassermenge auf 321 Liter Wasser begrenzt ist. Nein? Dann darf er. Und er tut da sicher mehr als waschen :-)

Antwort
von xdmartinhi, 71

denke schon. Aber am besten wäre setzt ruch zusammmen und beredet alles

Antwort
von swissss, 78

Wo ist da Problem? In einer WG sitzt man zusammen und geht das Problem an. Redet miteinander. Kostenaufteilung neu regeln.

Antwort
von DerCuthalion, 80

Ihr duscht nicht länger als 5 Minuten?

Kommentar von NataschaWe22 ,

Doch, etwas länger als 5 Minuten pro Person.

Antwort
von wiki01, 91

Ob er das darf? Dagegen gibt es kein Gesetz. 

Antwort
von Phutonkla, 89

Du hast einen Mund, Rede doch mit ihm.

Habt ihr eine Badewanne? Vllt vermisst er das heiße Baden haha

Antwort
von Ursusmaritimus, 100

Sprecht ihn darauf an, warum er so lange benötigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten