Frage von nanni1925, 43

Neuer Mieter lässt Ausbesserung nicht zu, Kaution weg?

Hallo Liebe Leute,

Vieleicht kann mir ja jemand einen guten Rat gebeb. Ich bin aus meiner Wohnung ausgezogen. Meine Katze hat an den Wänden gekratzt und dies muss ich aufbessern damit ich meine Kaution zurück bekomme. Der Vermieter hat hierfür eine Frist bis zum 30.4.16 gesetzt. Das Problem, meine ehemaligen Mitbewohner lassen mich nicht in die wohnung, reagieren nicht auf nachrichten Briefe oder Anrufe. Somir kann ich meiner Pflicht nicht nachkommen und due Kaution ist weg. Ich hab überlegt mich an den Vermieter zu wenden, hab aber bedenken, dass ich hier eine Chance habe. Hat jemand einen Tipp für mich?

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Miete, 6

Dann informiere schriftlich nachweislich den Vermieter, das man Dich nicht in die Wohnung lässt und er sich um einen Termin kümmert damit Du das erledigen kannst.

Antwort
von Otilie1, 23

das musst du sogar dem vermieter melden - du willst ja ausbessern , also muss er dafür sorgen das du in die wohnung kommst. er hat das sagen

Kommentar von Gaskutscher ,

Beziehungsweise wenn sich die jetzigen Mieter weigern dich hinein zu lassen kannst du nichts machen. Daher: Zeugen suchen. Keine Familienangehörigen hierzu nehmen, im Freundes- und Bekanntenkreis fragen wer dich unterstützt.

Du willst deiner Pflicht nachkommen, wirst daran gehindert. Somit sehe ich als Laie es so, dass du auch nicht für den Schaden verantwortlich gemacht werden kannst. 

Dein Problem: Du hättest dich vor dem Auszug zeitnah darum kümmern müssen.

Daher: Meinen Kommentar nicht als rechtsgültige Antwort verstehen. Es wäre nur das, was ich machen würde.

Antwort
von AchIchBins, 8

Bei Deiner Frage fehlen wichtige Angaben....1.Bis wann lief das Mietverhältnis?! Endet es erst zum 30.04., dann hast Du auch das Recht die Wohnung zu betreten. 2. Wann wurde der "Schaden" festgestellt? 3. Wurde ein Übergabeprotokoll angefertigt? 4. Warum hast Du keinen Schlüssel mehr?

Das Problem liegt an der Konstellation der verschiedenen Beteiligten. Prinzipiell hat ein Mieter das Recht die "Mängel" selbst zu beseitigen. Da eine Wohnung aber meist kurzfristig übergeben wird, fehlt ein Puffer um bis zum Ende des Mietverhältnisses dieses auch durchzuführen. Daher empfiehlt es sich schon vorher mit dem Vermieter eine Begehung durchzuführen. Das wird aber sehr oft versäumt. Der neue Mieter, muss ab Mietbeginn auch niemanden mehr in die Wohnung lassen, egal was mit dem Vermieter abgesprochen wurde. Es ist wie überall, man muss alles genau VORHER absprechen.

Antwort
von BEKIIIR, 20

Sofern du nicht mehr offiziell als Mieter gilst müssen deine Ex Mitbewohner dich auch nicht in die Wohnung lassen. Die dürfen selbst Entscheiden wer dort Einlass erhält.

Du kannst da nur deinen Vermieter als Vermittler einschalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten