Frage von OR4LIFE, 44

Neuer Lebensabschnitt und nur Probleme mit den Behöreden.... Was tun?

Hallo zusammen, Meine Freundin fängt nächsten Monat eine Berufsbildungsmaßnahme an. Es hat jetzt ein Jahr gedauert bis wir endlich zu was gekommen sind. Das Problem bei der ganzen Geschichte ist das sie dann quasi einen Monat ohne Geld leben muss. Das heißt sie kann die Miete für ihre Wohnung, Versicherungen, Lebensmittel und die Monatskarte für die Fahrt zu der Maßnahme nicht zahlen. Allein die Fahrt kostet 180 Euro im Monat und sie muss es Vorstrecken und am Monatsende beim einreichen der Fahrkarte bekommt sie ihr Geld zurück und das dauert sicher bis es auf ihrem Konto ist und dadurch muss sie den zweiten Monat auch vorstrecken. Aktuell bekommt sie HartzIV. Sie hat am Anfang des Monats Geld für August bekommen. Sie bekommt aber erst rückwirkend Ende September ihr Geld. Sie muss dann den ganzen September noch mit ihren 380 Euro von August rum kommen und auch noch die Fahrkarte zahlen. Im HartzIV bescheid steht das sie Noch für August im vor raus Geld bekommt. Im Bescheid vom Jobcenter steht das sie Ende September die Vergütung für ihre Arbeit bekommt. Sie hat beim Jobcenter angerufen und gefragt ob es möglich sei das sie das Geld für die Fahrkosten im vor raus bekommt damit sie sich die Fahrkarte überhaupt kaufen kann. Da bekommt man nur schnippische Antworten vom Jobcenter wie:" Da müssen sie sich was von dem Geld vom August auf die Seite legen". Nur das geht mit HartzIV sehr sehr schlecht. Es fühlt sich einfach keiner Zuständig. Ich würde ihr gerne helfen aber ich bin 27 Jahre alt und Rentner und habe daher nicht viel Geld. Wir wissen aktuell einfach nicht weiter und solche Probleme stoßen Gedanken an warum man sich das überhaupt antun soll. Ich hoffe hier hat jemand ne Idee was wir machen können den die Behörden lassen einen hängen. Vielen lieben Dank schon mal an alle!!!! Grüße

Antwort
von herakles3000, 8

Da laüft einiges falsch erstmals ist hartz 4 nur zum klben nicht auch noch für Bewerbungen und andere berufliche ausgaben gedacht und eine Maßnahme vom Amt heist das das Geld vorher erbracht werden must vom amt. Wen sie ihr os kommen dan sollsie dem amt mit dem urteil des bundesverfasungsgericht kommen das hartz 4 nur zum leben ist eine höhrer instanz gibt es nicht fals das amt da sbehauptet damit wird diese maßnahme vom amt schon torpederiet also solte die zu der/dem vorgesetzen gehen.Oder den umweg über die regionaldirektion des jobcenters (meistens da wo früher das landesarbeitsmates zuständieg war.

Antwort
von turnmami, 13

Deine Freundin kann für den Monat ein Darlehen beim Jobcenter beantragen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community