Frage von Bluesky1974, 30

Neuer Job, wie am besten verhalten?

Ich fange morgen einen neuen Job an.

Wie soll ich mich verhalten, FALLS ich Fragen über mein Privatleben gestellt bekomme. Ich weiß, dass in meinem Alter die meisten "unter der Haube" sind und Kinder haben. Bei mir ist es nicht so. Es war eine bewusste Entscheidung, die ich in keinster Weise bereue. Oft stoße ich dadurch auf Unverständnis.

Soll ich einfach lügen oder die Wahrheit sagen? Hinzu kommt, dass ich auch schon die Erfahrung gemacht habe, dass ich für manche dann "Freiwild" bin. Beruflich ist es mir eher selten passiert, aber privat bezüglich Lieferanten schon oft. Es wäre schön blöd, wenn ich dieses Problem nun in der Arbeit haben würde. Würdest Ihr einfach einen Partner erfinden oder soll man lieber bei der Wahrheit bleiben?

Antwort
von Playermuc, 15

Ich würde bei der Wahrheit bleiben, weil es dein Leben ist und Dübel gestalten kannst wie du möchtest. Du bist zufrieden damit, dann zeig es. Und am ersten Tag denke ich wird dich keiner so extrem ausfragen. 

Kommentar von Bluesky1974 ,

Naja, ich hoffe schon, länger als nur einen Tag bleiben zu können.

Kommentar von Playermuc ,

Klar. Aber diese Fragen werden erst später kommen. Wenn du was erfindest, dann kommt das nicht gut an, wenn du auffliegst. Steh zu dir. 

Antwort
von nonperformer, 8

Ich würde nichts erfinden, du kannst die Frage ja mit einem knappen Ja oder Nein beantworten und dann ne Gegenfrage stellen und vom Thema ablenken ;) Oder einfach ehrlich sagen, dass das privat ist und du da gerade nichts zu sagen magst (also bei Lieferantenkontakten z.B.). Den engen Kollegen kann man doch einfach sagen "Nö, ich bin Single, mir gehts gut" und fertig.

Antwort
von Kronz, 10

Ich würde auch bei der Wahrheit bleiben, sonst verstrickt man sich in (Not-)Lügen oder verplappert sich irgendwann. Das kommt dann gar nicht gut.

Ich würde aber an deiner Stelle nicht zu viel erzählen über deine Entscheidung, kinderlos bzw. ungebunden zu bleiben.

Einfach Fragen mit "Ja" oder "Nein" beantworten und freundlich bleiben. Je mehr man über sein Gefühlsleben spricht, umso mehr meinen manche andere dann, darauf herumtrampeln zu können.

Antwort
von kaytie1, 6

Ich würde gar nix dazu sagen, dein Privatleben geht nimanden was an. Sag einfach du bist glücklich mit deinem Leben.

Sag deinen Kollegen das du Pivates und Berufliches trennst. Damit ist dann auch eine Beziehung oder ähnliches ausgeschlossen. Du kommst ja schließlich zum arbeiten =)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten