Frage von fuchs678,

Neuer Job kein Hartz4 mehr --- Einstiegs oder Überbrückungsgeld beantragen?

Hi Leutz, habe ab 01.11.08 endlich wieder nen Job jeztzt zu meiner frage .... Bin seit 04/06 arbeitslos und bekomme 706 € hartz 4 ( Miete und regelsatz) wenn ich jetzt am 01.11. anfage zu arbeiten und dann monatsende erst gehalt bekomme wie soll ich den monat bis zum gehalt überstehen ? denn am 01.11 würde ich ja normalerweise hartz 4 bekommen. werde aber vorher bescheidsagen sagen das ich nen job habe die werden dann das geld streichen.. ist auch ok, aber welche leistung kann ich als übergang beantragen? danke

Antwort von Tonica,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du bekommst im Novenber noch dein Harz4... Du hast ja noch keine Einname. Erst ab Dezember wenn Dein Lohn kommt lebst Du von Deinem Geld.... L.G.

Kommentar von fuchs678,

sicher ? dann wäre doch alles super

Kommentar von Tonica,

Es gilt der Zuflussmonat... Du bekommst im November noch kein Geld, also Harz. L.G.

Kommentar von fuchs678,

coole sache dankeschön

Kommentar von ghostwriter,

War bei meiner Cousine aber nicht so. Sie hatte ab 1.7 einen neuen Job,und hat dann am 1.7 auch kein Hartz4 mehr bekommen.Sie war sogar doppelt bestraft,da sie auf Verlangen der Arge in eine kleinere Wohnung ziehen mußte.Auch ab 1.7.Zufällig kriegte sie denn dann ab dem Datum auch einen neuen Job. Da hat man ihr weder bei der Kaution, noch beim Umzug finanziell unter die Arme gegriffen.Alles mit der Begründung: Sie haben doch jetzt einen Job, da sind wir nicht mehr zuständig.

Kommentar von Tonica,

Ja, das stimmt sogar.... die Arge zahlt immer am letzten Tag des Monats.... Sie wird also am 31.6. Geld bekommen haben.... L.G.

Kommentar von ghostwriter,

Nee, sie kriegt es immer pünktlich am 1.eines jeden Monats u. keinen Tag eher.Ehrlich!Sie war damals ziemlich verzweifelt, weil sie am 1.6 das letzte Geld von der Arge bekommen hatte u. dann nichts mehr.

Kommentar von Tonica,

Das glaub ich Dir .... Aber da ist was nicht O.K..... L.G.

Antwort von knallerbumbo,

Das ist ein fließender Übergang. Aber wenn du deinen Job zu spät meldest kriegst du wieder Ärger. Viel Glück mit dem Job!

Antwort von Putze,

Diese Lücke gibt es nirgends gedeckt!

Höchstens mit Arbeitgeber reden, daß er dich später auszahlt. o.ä.

Aber die ARGE zeigt sich da von ihrer unverbindlichsten Seite!!

Kommentar von fuchs678,

wieso später auszahlen?

Kommentar von Putze,

Nach dem Motto, daß Du offiziell 1 Monat Praktikum machst, und erst danach dich bei ARGE abmeldest.

So hast Du Geld von ARGE für diesen Praktikumsmonat und läßt es Dir einen Monat später doppelt auszahlen.

Sowas geht, wenn man geschickt ist und sich gut mit dem Chef versteht, aber nur dann...

Sonst gibt es keine Lösung!!

Denn diese Problematik sieht er evt.

Aber Überbrückungsgeld kenne ich nur bei Selbständigkeit. Es triffst hier auch überhaupt nicht.

Antwort von yapyap1000,

musst du unbedingt mit dem amt besprechen. herzlichen glückwunsch zum job..

Kommentar von fuchs678,

danke für die glückwünsche freue mich auch voll endlich wieder richtig ackern ....

Antwort von ghostwriter,

Ich glaube, garnichts. War bei meiner Cousine genauso.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten