Frage von honigbienchen5, 56

Neuer Job, abends als Erste gehen, komme mir doof vor?

Hallo, wie würdet ihr euch verhalten? Ich habe seit dieser Woche einen neuen Job (pendle morgens ca. 1 h) und bin daher auf die doofen Züge angewiesen. So kommt meiner bereits um 8:15 an, so dass ich um 8:30 im Büro bin. Chef weiss das, die anderen kommen erst um 10 und er oft auch. Die reguläre Arbeitszeit beträgt 8,5 h. Nun ist es so, dass die anderen dementsprechend auch abends länger bleiben, weil sie später kommen. Ich geniere mich aber, als Erste zu gehen, weil ich Angst habe, dass das blöd rüberkommt. Klar sieht man, dass ich schon am PC bin, wenn die anderen eintrudeln, aber trotzdem komme ich mir doof vor irgendwie. Man möchte ja fleissig wirken. Noch dazu mache ich viel weniger Pause, mir reichen 30 Minuten, die anderen gehen 1 1/2 h. Also könnte ich theoretisch um halb 6 abhauen, traue mich aber irgendwie nicht, da die anderen alle bis minimum 6, halb 7 bleiben.

Was würdet ihr machen?

Antwort
von Kapodaster, 33

Fürs erste würde ich das mit meinem Chef absprechen, dann passt das schon.

Parallel würde ich mich nach einer Wohnung umsehen, die näher an der neuen Arbeitsstelle liegt, sodass sich das Problem bald eh erledigt.

Antwort
von UweKeim, 56

Wenn dein Chef weiß, dass du wegen dem Pendeln schon um 8:30 im Büro bist, dann kannst du auch nach 8,5h gehen. Du kannst aber auch immer länger bleiben und so Überstunden aufbauen. Wenn dein Zug nach halb 6 kommt, dann würde ich da auch gehen. Du musst schließlich auch wieder eine Stunde zurückpendeln. Du fängst früher an als die anderen also kannst du auch früher gehen.

Antwort
von Miramar1234, 34

Einen Zug später nehmen vielleicht? Mit dem Auto müßtest Du wohl um halb sieben drinnen sein um auch halbwegs normal wieder heim fahren zu können,sofern Du in einer Großstadt mit Dauerbaustellen arbeitest.Solange niemand etwas sagt,gilt auch bei Gleitender AZ,"Früher Vogel fängt den Wurm."Du hast Kunden an der Angel,oder zumindestens erledigst Du Deine Arbeit und nimmst sicher auch das Telefon der Kollegen an.So wird das eher positiv gesehen.Natürlich hast Du dann auch Feierabend.Vlt.trinkt Ihr einen Kaffee zusammen,den Du kochst,bevor Du heim gehst? Liebe Grüße

Antwort
von violatedsoul, 33

Hast du die offizielle Zusage vom Chef, dass du eher gehen kannst, dann ist das auch für deine Kollegen bindend. Und wenn du deine Arbeit den ganzen Tag erbringst, bist du auch fleißig. Deine Pausen musst du deshalb auch nicht beschneiden. Geh mit den anderen mit, dass du dich integrierst.

Antwort
von KeinName2606, 13

Wenn du deine Arbeitszeit einhältst, kannst du ruhig "früher" gehen. Kannst  ja nichts dafür, dass die anderen so spät  kommen.

Ich hab nen Kollegen der geht immer  um 14 Uhr fängt aber auch dementsprechend früh an.

Antwort
von nixawissa, 27

Du brauchst Dir nicht doof vorkommen, mach das mal 3 Monate und dann nur so wie es vereinbart ist und bezahlt wird!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten